Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
8.1. Die Anbauelemente der Karosserie
8.1.1. Die Abnahme und die Anlage der Motorhaube
8.1.2. Die Prüfung und die Regulierung der Motorhaube
8.1.3. Die Abnahme und die Anlage des Vorderflügels
8.1.4. Die Abnahme und die Anlage der Vordertür
8.1.5. Die Abnahme und die Anlage der Tür sadka (für die Modelle mit der Karosserie der Kombi)
8.1.6. Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Gepäckraumes (für die Modelle mit der Karosserie die Limousine)
8.2. Die Ausstattung der Karosserie
8.3. Die Verglasung der Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





8-1-6-snyatie-i-ustanovka-kryshki-bagazhnika-dlya-modelejj-s-kuzovom-sedan.html

8.1.6. Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Gepäckraumes (für die Modelle mit der Karosserie die Limousine)

Die Abb. 8.18. Die Elemente des Deckels des Gepäckraumes (für die Modelle mit der Karosserie die Limousine): 1 – das Paneel des Deckels des Gepäckraumes; 2 – torsion; 3 – uplotnitel; 4 – das Gelenk; 5 – die Halterung torsiona; 6 – die Lasche des Deckels des Gepäckraumes; 7 – die Seitenlasche des Gepäckraumes; 8 – die hintere Lasche des Gepäckraumes; 9 – die Halterung der Seitenlasche des Gepäckraumes; 10 – der Deckel der Seitenlasche des Gepäckraumes



DIE AUFMERKSAMKEIT
Bei der Abnahme torsiona beachten Sie die Vorsicht.

Die Abnahme

Die Abb. 8.19. Die Abnahme des Deckels des Gepäckraumes


Nehmen Sie das Tau des Schlosses des Deckels des Gepäckraumes und das Geflecht der Leitungen des Gepäckraumes vom Paneel des Deckels des Gepäckraumes 1 (die Abb. 8.19) ab.
Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Deckels des Gepäckraumes 2 ab und nehmen Sie den Deckel des Gepäckraumes (die Abb. 8.19) ab.

DIE ANMERKUNG
Menagieren Sie mit dem abgenommenen Deckel des Gepäckraumes. Die unordentliche Anrede mit dem Deckel des Gepäckraumes kann ein Grund der Beschädigung der Karosserie oder der Verletzung werden.

Nehmen Sie die Seitenlasche des Gepäckraumes ab.

Die Abb. 8.20. Die Abnahme torsiona


Nehmen Sie torsiony 1 (die Abb. 8.20) ab.
Legen Sie den Rücken des hinteren Sitzens zusammen.

Die Abb. 8.21. Die Abnahme des oberen zusätzlichen Signals des Bremsens: 1 – die Stütze des oberen zusätzlichen Signals des Bremsens


Nehmen Sie das obere zusätzliche Signal des Bremsens (ab wenn existiert) (die Abb. 8.21).

Die Abb. 8.22. Die Abnahme der Befestigung des Riemens und des Deckels des hinteren zentralen Sicherheitsgurtes


Nehmen Sie die Befestigung des Riemens 1 und der Deckel des hinteren zentralen Sicherheitsgurtes ab, dann nehmen Sie die Verkleidung (die Abb. 8.22) ab.

Die Abb. 8.23. Die Befestigung des Gelenkes des Deckels des Gepäckraumes


Wenden Sie die Bolzen der Befestigung 1 ab und nehmen Sie die Gelenke des Deckels des Gepäckraumes (die Abb. 8.23) ab.

Die Anlage
Die Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden erzeugt.

Die Anlage torsionow
a. Öffnen Sie und halten Sie den Deckel des Gepäckraumes fest.
b. Torsion () unterscheidet sich von torsiona (B) durch die Form des Endes 1.

Die Abb. 8.24. Das Schema der Anlage torsionow: A – link torsion; B – recht torsion


Mit. Stellen Sie das Ende 1 torsiona in die Öffnung des Seitenpaneels 3, und das Ende 2 in den Falz des Seitenpaneels des rechten Gelenkes (die Abb. 8.24) fest.
d. Stellen Sie das Ende 1 in die Öffnung des Seitenpaneels 3, und das Ende 2 in den Falz des Seitenpaneels des linken Gelenkes (die Abb. 8.24) fest.

Die Regulierung in der längslaeufigen und querlaufenden Richtung

Die Abb. 8.25. Die Regulierung des Deckels des Gepäckraumes


Regulieren Sie die Lage des Deckels des Gepäckraumes in der Öffnung von der Abschwächung der Bolzen der Befestigung des Deckels des Gepäckraumes 2 (die Abb. 8.25). Regulieren Sie den Riegel des Schlosses des Deckels des Gepäckraumes 1 so, dass die Welle des Riegels des Schlosses mit dem Zentrum des Falzes des Schlosses des Deckels des Gepäckraumes (der Abb. 8.25) etwa übereinstimmte.

Die Momente des Zuges der Schnitzvereinigungen
Die Bolzen des Riegels der Motorhaube: 10 N·m
Der Bolzen des Begrenzers des Aufmachens der Tür: 28 N·m.

«Die vorhergehende Seite
8.1.5. Die Abnahme und die Anlage der Tür sadka (für die Modelle mit der Karosserie der Kombi)
Die nächste Seite»
8.2. Die Ausstattung der Karosserie