Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
8.1. Die Anbauelemente der Karosserie
8.1.1. Die Abnahme und die Anlage der Motorhaube
8.1.2. Die Prüfung und die Regulierung der Motorhaube
8.1.3. Die Abnahme und die Anlage des Vorderflügels
8.1.4. Die Abnahme und die Anlage der Vordertür
8.1.5. Die Abnahme und die Anlage der Tür sadka (für die Modelle mit der Karosserie der Kombi)
8.1.6. Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Gepäckraumes (für die Modelle mit der Karosserie die Limousine)
8.2. Die Ausstattung der Karosserie
8.3. Die Verglasung der Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





8-1-4-snyatie-i-ustanovka-perednejj-dveri.html

8.1.4. Die Abnahme und die Anlage der Vordertür

Die Abb. 8.5. Die Elemente der Vordertür: 1 – das Paneel der Tür; 2 – die Türschlinge; 3 – der Begrenzer des Aufmachens der Tür; 4 – der Bolzen der Schlinge der Vordertür; 5 – der Bolzen des Begrenzers des Aufmachens der Tür; 6 – uplotnitel der Öffnung der Vordertür



Die Abnahme
Nehmen Sie den Vorderflügel ab.
Schalten Sie alle Stecker des Geflechtes der Leitungen der Tür aus.
Nehmen Sie uplotnitel der Öffnung der Vordertür ab.

Die Abb. 8.6. Die Abnahme des Begrenzers des Aufmachens der Tür


Nehmen Sie den Begrenzer des Aufmachens der Tür 1 (die Abb. 8.6) ab.

Die Abb. 8.7. Die Anlage des Hebers unter die Vordertür


Unterstützen Sie die Tür vom 1 Heber 2 mit der Verlegung aus dem alten Lumpen 3 und hölzern bruska 4 zwischen dem Heber 2 und der Tür 1 (die Abb. 8.7).

Die Abb. 8.8. Die Bolzen der Befestigung der Türschlingen


Nehmen Sie die Tür 1 ab, die Bolzen der Befestigung des Gelenkes 2 (die Abb. 8.8 geschwächt).

Die Anlage
Die Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden erzeugt.
Beim Ersatz decken Sie die neue Tür von innen mit dem Wachs für die Versorgung protiwokorrosionnoj den Schutz ab.

Die Abb. 8.9. Die Anlage der Türschlingen


Tragen Sie germetik auf die Oberflächen des Kontaktes «A» des Gelenkes 1 und konsistentnuju das Schmieren in die sich drehenden Teile «B» des Gelenkes 1 (die Abb. 8.9) auf.

Die Abb. 8.10. Die Anlage des Begrenzers des Aufmachens der Tür


Bei der Anlage des Begrenzers des Aufmachens der Tür 1 überzeugen Sie sich, dass 2 scharf ist ist nach oben (die Abb. 8.10) gewandt.
Die Richtung der Anlage des Begrenzers des Aufmachens der Tür: die Linke Tür: das Zeichen L. Die rechte Tür: das Zeichen R (die Abb. 8.10).
Ziehen Sie den Bolzen des Begrenzers des Aufmachens der Tür von der 3 nominellen Bemühung des Zuges (der Abb. 8.10) fest.
Der Moment des Zuges der Bolzen des Begrenzers des Aufmachens der Tür (a): 28 N·m.

Die Abb. 8.11. Die Anlage uplotnitelja die Türen


Stellen Sie uplotnitel vom konvexen Teil zur Tür fest und sicher festigen Sie (die Abb. 8.11).
Regulieren Sie die Lage des Riegels des Schlosses der Tür.
Regulieren Sie den Puffer der Vordertür so, dass sich die Tür sapodlizo mit der Seitenoberfläche der Karosserie befand.
Nach der Anlage öffnen Sie und schließen Sie die Tür für die Prüfung der Zuverlässigkeit der Befestigung.

«Die vorhergehende Seite
8.1.3. Die Abnahme und die Anlage des Vorderflügels
Die nächste Seite»
8.1.5. Die Abnahme und die Anlage der Tür sadka (für die Modelle mit der Karosserie der Kombi)