Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
5.1. Die Diagnostik der Defekte der Lenkung
5.2. Die Reparatur der Lenkung
5.2.1. Die Abnahme und die Anlage des Steuerrads
5.2.2. Die Abnahme und die Anlage der Kontaktspirale und des kombinierten Umschalters
5.2.3. Das Zentrieren der Kontaktspirale
5.2.4. Die Abnahme und die Anlage der Steuerspalte
5.2.5. Die Abnahme und die Anlage des Schalters der Zündung mit protiwougonnym von der Einrichtung
5.2.6. Die Abnahme und die Anlage der unteren Welle der Lenkung
5.2.7. Die Lenkung mit dem Verstärker
5.2.8. Die Prüfung des freien Laufs des Steuerrads
5.2.9. Die Prüfung der Bemühung auf dem Steuerrad
5.2.10. Die Prüfung der Arbeit des Systems der Stabilisierung des Leerlaufs
5.2.11. Die Prüfung des Drucks im Hydrosystem des Verstärkers der Lenkung
5.2.12. Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit
5.2.13. Die Prozedur der Entfernung der Luft
5.2.14. Die Prüfung priwodnogo des Riemens der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung auf dem Auto
5.2.15. Die Regulierung der Spannung priwodnogo des Riemens der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
5.2.16. Die Abnahme und die Anlage priwodnogo des Riemens der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
5.2.17. Die Abnahme und die Anlage der Spitze des Steuermannes des Luftzuges
5.2.18. Der Steuermechanismus
5.2.19. Die Abnahme und die Anlage des Steuermechanismus
5.2.20. Die Abnahme und die Anlage der Kappe des Luftzuges / rejki
5.2.21. Die Abnahme und die Anlage der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
5.2.22. Die Auseinandersetzung und die Montage der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
5.2.23. Die Prüfung der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
5.3. Die Tabellen
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





5-2-23-proverka-nasosa-gidrousilitelya-rulevogo-upravleniya.html

5.2.23. Die Prüfung der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung

Der Körper der Pumpe, den Deckel, die Seitenplatte und die Welle

Die Abb. 5.83. Die Oberflächen der Reibung des Körpers und der Welle der Pumpe


Prüfen Sie den Zustand der Oberflächen der Reibung jedes Details. Beim Entdecken der Abweichungen von der Norm ersetzen Sie die Pumpe in der Gebühr (der Abb. 5.83).

Der kulatschkowoje Ring

Die Abb. 5.84. Die Oberfläche der Reibung kulatschkowogo die Ringe


Prüfen Sie die Oberfläche der Reibung der Schaufeln kulatschkowogo die Ringe auf das Vorhandensein des Verschleißes und der Beschädigungen. Beim Entdecken der Abweichungen von der Norm ersetzen Sie die Pumpe in der Gebühr (der Abb. 5.84).

Der Rotor und die Schaufeln

Die Abb. 5.85. Die Oberfläche der Reibung des Rotors und der Schaufeln


Prüfen Sie die Oberflächen der Reibung des Rotors und der Schaufeln auf das Vorhandensein des Verschleißes und der Beschädigungen (der Abb. 5.85).

Die Abb. 5.86. Die Prüfung des Spielraums zwischen dem Rotor und der Schaufel: 1 – schtschup


Prüfen Sie den Spielraum zwischen dem Rotor und der Schaufel (der Abb. 5.86).
Der Spielraum zwischen dem Rotor und der Schaufel.
Der Nennwert: 0,01 mm.
Die Höchstbedeutung: 0,06 mm.
Ersetzen Sie die Pumpe in der Gebühr, wenn es die Abweichung von der Norm gibt.

Das Sicherheitsventil (der Regler des Stroms) und die Feder
Prüfen Sie den Kanal des Sicherheitsventils und der Öffnung des Steckers auf das Vorhandensein der Verunreinigung.

Die Abb. 5.87. Die Prüfung des Sicherheitsventils


Prüfen Sie den Zustand der Oberfläche der Reibung des Sicherheitsventils (die Abb. 5.87).

Die Abb. 5.88. Die Prüfung der Länge der Feder des Sicherheitsventils im freien Zustand


Prüfen Sie die Länge der Feder des Sicherheitsventils im freien Zustand 1 (die Abb. 5.88).
Die Länge der Feder des Sicherheitsventils im freien Zustand.
Der Nennwert: 22,0 mm.
Die Höchstbedeutung: 19,0 mm.
Ersetzen Sie die Pumpe in der Gebühr, wenn es die Abweichung von der Norm gibt.

«Die vorhergehende Seite
5.2.22. Die Auseinandersetzung und die Montage der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
Die nächste Seite»
5.3. Die Tabellen