Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
5.1. Die Diagnostik der Defekte der Lenkung
5.2. Die Reparatur der Lenkung
5.2.1. Die Abnahme und die Anlage des Steuerrads
5.2.2. Die Abnahme und die Anlage der Kontaktspirale und des kombinierten Umschalters
5.2.3. Das Zentrieren der Kontaktspirale
5.2.4. Die Abnahme und die Anlage der Steuerspalte
5.2.5. Die Abnahme und die Anlage des Schalters der Zündung mit protiwougonnym von der Einrichtung
5.2.6. Die Abnahme und die Anlage der unteren Welle der Lenkung
5.2.7. Die Lenkung mit dem Verstärker
5.2.8. Die Prüfung des freien Laufs des Steuerrads
5.2.9. Die Prüfung der Bemühung auf dem Steuerrad
5.2.10. Die Prüfung der Arbeit des Systems der Stabilisierung des Leerlaufs
5.2.11. Die Prüfung des Drucks im Hydrosystem des Verstärkers der Lenkung
5.2.12. Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit
5.2.13. Die Prozedur der Entfernung der Luft
5.2.14. Die Prüfung priwodnogo des Riemens der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung auf dem Auto
5.2.15. Die Regulierung der Spannung priwodnogo des Riemens der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
5.2.16. Die Abnahme und die Anlage priwodnogo des Riemens der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
5.2.17. Die Abnahme und die Anlage der Spitze des Steuermannes des Luftzuges
5.2.18. Der Steuermechanismus
5.2.19. Die Abnahme und die Anlage des Steuermechanismus
5.2.20. Die Abnahme und die Anlage der Kappe des Luftzuges / rejki
5.2.21. Die Abnahme und die Anlage der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
5.2.22. Die Auseinandersetzung und die Montage der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
5.2.23. Die Prüfung der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
5.3. Die Tabellen
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





5-2-22-razborka-i-sborka-nasosa-gidrousilitelya-rulevogo-upravleniya.html

5.2.22. Die Auseinandersetzung und die Montage der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung

Die Auseinandersetzung
Sorgfältig reinigen Sie die Pumpe außen.
Stellen Sie den Körper der Pumpe in den Schraubstock mit den Aluminiumschwämmen fest.

Die Abb. 5.69. Die Auseinandersetzung der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung


Wenden Sie den Anschlussbolzen des Aufsaugens 1 ab, nehmen Sie den Stutzen des Aufsaugens 2 und uplotnitelnoje den Ring 3 vom Körper der Pumpe 4 (die Abb. 5.69) ab.
Nehmen Sie den Sensor des Drucks im Hydrosystem der Lenkung 5 dem Körper der Pumpe ab.
Nehmen Sie den Blindverschluss 6, uplotnitelnyje die Ringe 20, die Feder 8 und das Sicherheitsventil (den Regler des Stroms) 9 vom Körper der Pumpe (der Abb. 5.69) ab.
Wenden Sie die Bolzen des Deckels 7 ab, nehmen Sie den Deckel 10 und uplotnitelnoje den Ring 17 vom Körper der Pumpe ab.
Nehmen Sie den Sperrring 12 von der Welle der Pumpe (der Abb. 5.69) ab.
Nehmen Sie die Schaufeln 13 dem Rotor 14 heraus.
Nehmen Sie kulatschkowoje den Ring 15, den Rotor 14, die Seitenplatte 16 und uplotnitelnyje die Ringe 11 dem Körper der Pumpe (der Abb. 5.69) ab.
Nehmen Sie die Scheibe 18 dem Körper der Pumpe heraus.
Nehmen Sie das Netz 19 dem Körper der Pumpe (der Abb. 5.69) ab.

Die Montage
Die Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Abnahme, mit Ausnahme des Folgenden erzeugt.

Die Abb. 5.70. Die Anlage der Welle des Körpers der Pumpe


Tragen Sie konsistentnuju das Schmieren auf die Arbeitskante des Netzes 1 auf. Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf die Oberflächen der Reibung der Welle 2 auf, und dann stellen Sie die Welle in den Körper der Pumpe (die Abb. 5.70) fest.

Die Abb. 5.71. Die uplotnitelnyje Ringe


Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf uplotnitelnyje die Ringe 1 auf und stellen Sie sie in den Körper (die Abb. 5.71) fest.
Stellen Sie die Seitenplatte 1 in den Körper der Pumpe (die Abb. 5.71) fest.

Die Abb. 5.72. Die Anlage der Seitenplatte



DIE ANMERKUNG
Akkurat vereinen Sie die Einstelstifte auf der Seitenplatte 1 mit der Öffnung 2, wie gezeigt in der Zeichnung 5.72.


Die Abb. 5.73. Die Anlage des Rotors auf die Welle der Pumpe


Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf die Oberflächen der Reibung des Rotors 1 (die Abb. 5.73) auf.
Stellen Sie den Rotor auf die Welle fest so, dass der Punkt 3 nach oben (die Abb. 5.73) auf der Stirnseite des Rotors gewandt war.
Stellen Sie den neuen Sperrring 2 auf die Welle (die Abb. 5.73) fest.

DIE ANMERKUNG
Niemals verwenden Sie den nochmalig abgenommenen Sperrring.

Die Abb. 5.74. Die Anlage kulatschkowogo die Ringe in den Körper der Pumpe


Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf die Oberflächen der Reibung kulatschkowogo die Ringe 1 (die Abb. 5.74) auf.
Stellen Sie kulatschkowoje den Ring in den Körper fest. Der konische Teil des Rings 1 soll zur Seitenplatte 2 (die Abb. 5.74) gewandt sein.


Die Abb. 5.75. Die Anlage der Schaufeln des Rotors


Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf die Schaufeln 2 (die Abb. 5.75) auf.
Stellen Sie die Schaufeln (12 Stücke) 2 in den Rotor 1 (die Abb. 5.75) fest.

Die Abb. 5.76. Die Anlage uplotnitelnogo die Ringe in den Körper der Pumpe


Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf uplotnitelnoje den Ring 1 (die Abb. 5.76) auf.
Stellen Sie uplotnitelnoje den Ring 1 in den Körper (die Abb. 5.76) fest.
Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf die Oberflächen der Reibung des Deckels der Pumpe und des Rotors auf.

Die Abb. 5.77. Die Anlage des Deckels der Pumpe


Vereinen Sie die Einstelstifte 1 mit den Öffnungen im Deckel 2, wie gezeigt in der Zeichnung 5.77, dann stellen Sie den Deckel der Pumpe auf den Körper fest.
Allmählich ziehen Sie die Bolzen des Deckels der Pumpe von der nominellen Bemühung des Zuges fest.

Die Abb. 5.78. Die Bolzen der Befestigung des Deckels der Pumpe



DIE ANMERKUNG
Nach der Anlage des Deckels der Pumpe 1 prüfen Sie von der Hand die Leichtigkeit des Drehens der Welle (die Abb. 5.78).

Der Moment des Zuges der Bolzen des Deckels der Pumpe (a): 28 N·m.
Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf uplotnitelnoje den Ring des Schalters auf.

Die Abb. 5.79. Die Anlage des Sensors des Drucks in den Körper der Pumpe


Stellen Sie den Sensor des Drucks 1 in den Körper (die Abb. 5.79) fest.
Der Moment des Zuges des Sensors des Drucks (b): 28 N·m.
Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf das Sicherheitsventil (den Regler des Stroms) auf.
Stellen Sie das Sicherheitsventil (den Regler des Stroms) in den Körper der Pumpe fest.
Stellen Sie die Feder fest.
Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf uplotnitelnyje die Ringe des Blindverschlusses auf.
Stellen Sie uplotnitelnyje die Ringe auf den Blindverschluss fest.

Die Abb. 5.80. Die Anlage des Blindverschlusses


Ziehen Sie den Blindverschluss von der 1 nominellen Bemühung des Zuges (der Abb. 5.80) fest.
Der Moment des Zuges des Blindverschlusses (c): 60 N·m.
Tragen Sie die Flüssigkeit für die Hydrosysteme auf uplotnitelnoje den Ring des Stutzens des Aufsaugens auf.

Die Abb. 5.81. Die Anlage uplotnitelnogo die Ringe auf den Stutzen des Aufsaugens


Stellen Sie uplotnitelnoje den Ring 2 auf den Stutzen des Aufsaugens 1 (die Abb. 5.81) fest.

Die Abb. 5.82. Die Anlage des Stutzens des Aufsaugens


Stellen Sie den Stutzen des Aufsaugens 1 in den Körper, wie gezeigt in der Zeichnung fest, dann ziehen Sie den Bolzen des Stutzens des Aufsaugens von der nominellen Bemühung des Zuges (der Abb. 5.82) fest.
Der Moment des Zuges der Bolzen des Stutzens des Aufsaugens (d): 12 N·m.

«Die vorhergehende Seite
5.2.21. Die Abnahme und die Anlage der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
Die nächste Seite»
5.2.23. Die Prüfung der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung