Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
4.1. Die Diagnostik der Defekte der Aufhängung, der Disks und der Reifen
4.2. Die Räder und die Reifen
4.3. Die Vorderachsfederung
4.3.1. Die Regulierung der Winkel der Anlage der Vorderräder
4.3.2. Die Prüfung und die Regulierung der Winkel der Anlage der Vorderräder
4.3.3. Die Prüfung und die Regulierung der Winkel der Wendung der gesteuerten Räder
4.3.4. Die Abnahme und die Anlage der Stange des Stabilisators der Vorderachsfederung und\oder der Büchse
4.3.5. Die Prüfung der Stange des Stabilisators der Vorderachsfederung, die Buchse und\oder das Gelenk
4.3.6. Die Abnahme und die Anlage der Theke der Vorderachsfederung in der Gebühr
4.3.7. Die Auseinandersetzung und die Montage der Theke der Vorderachsfederung in der Gebühr
4.3.8. Die Prüfung der Theke der Vorderachsfederung in der Gebühr
4.3.9. Die Abnahme und die Anlage der Nabe des Vorderrads und der Wendefaust
4.3.10. Die Auseinandersetzung und die Montage der Nabe des Vorderrads und der Wendefaust
4.3.11. Die Abnahme und die Anlage des Hebels der Aufhängung / Buchse
4.3.12. Die Auseinandersetzung und die Montage des Hebels der Aufhängung / Buchse
4.3.13. Die Abnahme und die Anlage des Blendrahmens der Vorderachsfederung
4.4. Die hintere Aufhängung
4.5. Die Tabellen
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





4-3-8-proverka-stojjki-perednejj-podveski-v-sbore.html

4.3.8. Die Prüfung der Theke der Vorderachsfederung in der Gebühr

Prüfen Sie die Theke auf das Vorhandensein des Ausfließens des Öls, der Beschädigungen oder der Deformation.
Wenn die Theke fehlerhaft ist, ersetzen Sie sie in der Gebühr, weil sie die nicht zerlegbare Konstruktion hat.
Prüfen Sie die Arbeit der Theke auf folgende Weise.
Prüfen Sie und regulieren Sie den Druck in den Reifen.
"Proschmite" den Vorderteil der Karosserie des Autos 3 oder 4 Male seitens der testbaren Theke.

Die Abb. 4.36. Die Prüfung der Theke auf dem Auto


Die identische Bemühung bei jedem Stoß verwendend bewerten Sie den Widerstand der Theke beim Lauf der Kompression und des Schlußsignals (der Abb. 4.36).
Außerdem merken Sie sich, wieviel der Schwingungen hat die Karosserie des Autos bis zur Unterbrechung begangen, nachdem die Einwirkung auf ihn eingestellt war. Machen Sie selb für die Theke andererseits.
Vergleichen Sie den Widerstand der Theke und die Zahl der Schwingungen rechts und links. Die linken und rechten Theken sollen sich identisch benehmen. Wenn die Theke intakt ist, soll die Karosserie des Autos die Bewegung sofort nach der Unterbrechung der Einwirkung einstellen oder, nach der Unterbrechung der Einwirkung nur eine oder mehrere Schwingungen der kleinen Amplitude begangen.
Wenn der Zustand der Theken die Bedenken erregt, vergleichen Sie sie mit wissentlich intakt.
Prüfen Sie den Zustand der Radlager, bei Vorhandensein vom Verschleiß, des ungewöhnlichen Lärms oder des Einklemmens ersetzen Sie.
Prüfen Sie den Zustand der Tassen der Federn, bei Vorhandensein von den Rissen oder der Deformation ersetzen Sie.
Prüfen Sie den Zustand des Puffers der Kompression, bei Vorhandensein von den Beschädigungen ersetzen Sie.
Prüfen Sie den Zustand des Puffers des Laufs der Rückerstattung und der Stütze der Theke, bei Vorhandensein vom Verschleiß, der Risse oder der Deformation ersetzen Sie.

«Die vorhergehende Seite
4.3.7. Die Auseinandersetzung und die Montage der Theke der Vorderachsfederung in der Gebühr
Die nächste Seite»
4.3.9. Die Abnahme und die Anlage der Nabe des Vorderrads und der Wendefaust