Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
3. Die Transmission
3.1. Die Kupplung
3.2. Die mechanische Getriebe
3.3. Die automatische Getriebe
3.3.1. Die allgemeine Beschreibung
3.3.2. Die Konstruktion des Systems der Blockierung der Bremsen
3.3.3. Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit in der automatischen Getriebe
3.3.4. Der Ersatz der Flüssigkeit in der automatischen Getriebe
3.3.5. Die Abnahme und die Anlage des Taus der Auswahl der Sendung
3.3.6. Die Regulierung des Taus der Auswahl der Sendung
3.3.7. Die Prüfung und die Regulierung des Sensors des Regimes der Bewegung (der Sensor der Umschaltung)
3.3.8. Die Abnahme und die Anlage des Sensors der Geschwindigkeit der führenden Welle
3.3.9. Die Prüfung des Sensors der Geschwindigkeit der führenden Welle
3.3.10. Die Abnahme und die Anlage des Sensors der Temperatur der Flüssigkeit
3.3.11. Die Prüfung des Sensors der Temperatur der Flüssigkeit
3.3.12. Die Prüfung des Umschalters des Regimes der erhöhenden Sendung
3.3.13. Die Abnahme und die Anlage der elektromagnetischen Ventile (das Ventil der Umschaltung, das Ventil des Hydrotransformators und das Ventil der Synchronisation)
3.3.14. Die Prüfung der elektromagnetischen Ventile (die Ventile der Umschaltung, das elektromagnetische Ventil des Hydrotransformators und das elektromagnetische Ventil der Synchronisation)
3.3.15. Der Ersatz des Netzes seitens des Differentiales
3.3.16. Der Ersatz der elektromagnetischen Einrichtung der Blockierung der Umschaltung
3.3.17. Die Abnahme und die Anlage des Taus der Blockierung des Schlüssels
3.3.18. Der Ersatz der Schläuche des Kühlers der automatischen Getriebe
3.4. Der priwodnoj Mechanismus
3.5. Die Tabellen
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



CheckSites.ru: Free website security scan
a123eebd





3-3-4-zamena-zhidkosti-v-avtomaticheskojj-korobke-peredach.html

3.3.4. Der Ersatz der Flüssigkeit in der automatischen Getriebe

Heben Sie das Auto.
Wenn der Motor abkühlen wird, wenden Sie den Ausflußpfropfen 1 ab und ziehen Sie die Flüssigkeit aus der automatischen Getriebe zusammen.

Die Abb. 3.91. Der Ausflußpfropfen AKP


Stellen Sie den Ausflußpfropfen 1 (die Abb. 3.91) fest.
Der Moment des Zuges des Ausflußpfropfens der automatischen Getriebe (a): 17 Nm.
Senken Sie das Auto und überfluten Sie die herankommende Anzahl der Flüssigkeit DEXRONj-III oder ähnlich.
Prüfen Sie das Niveau der Flüssigkeit, siehe "der Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit in der automatischen Getriebe»

Der Tankumfang der Arbeitsflüssigkeit der automatischen Getriebe
Bei der Pflaume durch die Öffnung des Ausflußpfropfens: 3,3 l
Bei der Reparatur der Schachtel: 5,6 l.

«Die vorhergehende Seite
3.3.3. Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit in der automatischen Getriebe
Die nächste Seite»
3.3.5. Die Abnahme und die Anlage des Taus der Auswahl der Sendung