Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
3. Die Transmission
3.1. Die Kupplung
3.2. Die mechanische Getriebe
3.2.1. Die allgemeine Beschreibung
3.2.2. Der Ersatz des Öls in der mechanischen Getriebe
3.2.3. Der Ersatz des Netzes seitens des Differentiales
3.2.4. Die Abnahme und die Anlage des Hebels und des Taus der Umschaltung der Sendungen
3.2.5. Die Abnahme und die Anlage des Sensors der Geschwindigkeit des Autos
3.2.6. Die Abnahme und die Anlage des Schalters des Lichtes des Rückwärtsgangs
3.2.7. Die Abnahme und die Anlage der Welle der Umschaltung und der Auswahl der Sendungen
3.2.8. Die Auseinandersetzung und die Montage der fünften Sendung
3.2.9. Die Reparatur der Getriebe
3.2.10. Die Auseinandersetzung und die Montage des rechten Körpers
3.3. Die automatische Getriebe
3.4. Der priwodnoj Mechanismus
3.5. Die Tabellen
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





3-2-1-obshhee-opisanie.html

3.2.1. Die allgemeine Beschreibung

Die Abb. 3.36. Die Konstruktion der mechanischen Getriebe im Block mit der Hauptsendung (den vorderradgetriebenen Autos): 1 – die führende Welle; 2 – gleitend mufta und die Nabe der fünften Sendung; 3 – das Zahnrad der fünften Sendung der führenden Welle; 4 – das Zahnrad der vierten Sendung der führenden Welle; 5 – gleitend mufta und die Nabe der erhöhten Sendungen; 6 – das Zahnrad der dritten Sendung der führenden Welle; 7 – der linke Körper; 8 – die Welle des Zahnrades des Rückwärtsgangs; 9 – das Zwischenzahnrad des Rückwärtsgangs; 10 – der rechte Körper; 11 – die Zwischenwelle; 12 – der Seitendeckel; 13 – das Zahnrad der fünften Sendung der Zwischenwelle; 14 – das Zahnrad der vierten Sendung der Zwischenwelle; 15 – das Zahnrad der dritten Sendung der Zwischenwelle; 16 – das Zahnrad der zweiten Sendung der Zwischenwelle; 17 – gleitend mufta und die Nabe der herabgesetzten Sendungen; 18 – das Zahnrad der ersten Sendung der Zwischenwelle; 19 – die Hauptsendung; 20 – das Ausgleichgehäuse; 21 – der Rotor des Sensors


Die Abb. 3.37. Die Konstruktion der mechanischen Getriebe im Block mit der Hauptsendung (den allradgetriebenen Autos): 1 – die führende Welle; 2 – gleitend mufta und die Nabe der fünften Sendung; 3 – das Zahnrad der fünften Sendung der führenden Welle; 4 – das Zahnrad der vierten Sendung der führenden Welle; 5 – gleitend mufta und die Nabe der erhöhten Sendungen; 6 – das Zahnrad der dritten Sendung der führenden Welle; 7 – der linke Körper; 8 – die Welle des Zahnrades des Rückwärtsgangs; 9 – das Zwischenzahnrad des Rückwärtsgangs; 10 – der rechte Körper; 11 – die Zwischenwelle; 12 – der Seitendeckel; 13 – das Zahnrad der fünften Sendung der Zwischenwelle; 14 – das Zahnrad der vierten Sendung der Zwischenwelle; 15 – das Zahnrad der dritten Sendung der Zwischenwelle; 16 – das Zahnrad der zweiten Sendung der Zwischenwelle; 17 – gleitend mufta und die Nabe der herabgesetzten Sendungen; 18 – das Zahnrad der ersten Sendung der Zwischenwelle; 19 – die Hauptsendung; 20 – das Vorderdifferential; 21 – rasdatotschnaja die Schachtel getrieben das Zahnrad; 22 – das führende Zahnrad rasdatotschnoj die Schachteln; 23 – die getriebene Welle rasdatotschnoj die Schachteln; 24 – der Körper rasdatotschnoj die Schachteln; 25 – der Flansch rasdatotschnoj die Schachteln



Die Getriebe im Block mit der Hauptsendung hat fünf Sendungen des Vorderlaufs und eine Sendung des Rückwärtsgangs, drei Synchronisatoren und drei Wellen – des Moderators, zwischen- und der Welle des Zahnrades des Rückwärtsgangs.
Alle Zahnräder der Sendungen des Vorderlaufs befinden sich im ständigen Eingriff, und in der Sendung des Rückwärtsgangs wird das gleitende Zwischenzahnrad zusätzlich verwendet.
Gleitend mufta mit der Nabe des Synchronisators der herabgesetzten Sendungen ist auf der Zwischenwelle bestimmt und geht in den Eingriff mit den Zahnrädern der 1. oder 2. Sendung, die auf Zwischen- Welle bestimmt sind ein, während gleitend mufta mit der Nabe des Synchronisators der erhöhten Sendungen auf dem Moderator der Welle bestimmt ist und geht in den Eingriff mit den Zahnrädern der 3. oder 4. Sendungen ein.
Gleitend mufta mit der Nabe des Synchronisators der fünften Sendung auf dem Moderator der Welle geht in den Eingriff mit dem Zahnrad der fünften Sendung, die auf der führenden Welle bestimmt ist ein.
Um den Lärm der Zahnräder beim Einschluss des Rückwärtsgangs zu verhindern, wird die Bremseinrichtung verwendet.
In der Einrichtung wird der 5. Synchronisator des Hebeltyps verwendet, der das Bremsen der führenden Welle gewährleistet.
Der dwuchkonusnyj Synchronisator des Zahnrades der 2. Sendung wird für die Erhöhung des Flusses des Einschlusses die 2. Sendungen verwendet.
Die Zwischenwelle bewegt die Hauptsendung und das Differential, die, die Antriebe der Vorderräder und die Vorderräder seinerseits in Betrieb setzen.
In den allradgetriebenen Modellen wird das System des ständigen vollen Antriebes der Räder verwendet, in dem wjaskostnaja mufta zwischen kardannym haufenweise №1 und kardannym haufenweise №2 bestimmt ist so, dass das Drehmoment des Motors zwischen den Fluren und den Hinterrädern entsprechend den Bedingungen der Bewegung optimal verteilt wurde.
Bei der Ausführung der technischen Wartung muss man originell germetik oder sein Analogon für die Verdichtung der verknüpften Oberflächen aluminium- kartera der Hauptsendung verwenden.
Die Bolzen der Befestigung des Körpers sollen von der nominellen Bemühung des Zuges mittels dinamometritscheskogo des Schlüssels festgezogen sein.
Es ist auch wichtig, dass alle Details von der reinigenden Flüssigkeit sorgfältig gereinigt sind und sind vor der Montage ausgetrocknet.
Weiter, man muss den vorläufigen Anzug der konischen Rollenlager der Zwischenwelle regulieren.

«Die vorhergehende Seite
3.2. Die mechanische Getriebe
Die nächste Seite»
3.2.2. Der Ersatz des Öls in der mechanischen Getriebe