Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
3. Die Transmission
3.1. Die Kupplung
3.1.1. Die allgemeinen Angaben
3.1.2. Die Prüfung des Pedals der Kupplung
3.1.3. Die Prüfung der Arbeitsflüssigkeit des Hydroantriebes der Kupplung
3.1.4. Die Abnahme und die Anlage der Rohrleitungen und der Schläuche
3.1.5. Die Abnahme und die Anlage des Hauptzylinders der Kupplung
3.1.6. Die Auseinandersetzung und die Montage des Hauptzylinders der Kupplung
3.1.7. Die Abnahme und die Anlage des Arbeitszylinders der Kupplung
3.1.8. Die Auseinandersetzung und die Montage des Arbeitszylinders der Kupplung
3.1.9. Der Mantel der Kupplung, die getriebene Disk der Kupplung, das Schwungrad und das System der Ausschaltung der Kupplung
3.1.10. Die Prüfung des Mantels der Kupplung, der getriebenen Disk der Kupplung und des Schwungrades
3.1.11. Die Abnahme und die Anlage des Systems der Ausschaltung der Kupplung
3.2. Die mechanische Getriebe
3.3. Die automatische Getriebe
3.4. Der priwodnoj Mechanismus
3.5. Die Tabellen
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





3-1-5-snyatie-i-ustanovka-glavnogo-cilindra-scepleniya.html

3.1.5. Die Abnahme und die Anlage des Hauptzylinders der Kupplung

Die Abb. 3.9. Die Details des Hauptzylinders der Kupplung



Die Abnahme
Reinigen Sie die Stelle um den Deckel des Behälters 7 und pumpen Sie die Flüssigkeit schprizem aus.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Lassen Sie das Treffen der Flüssigkeit auf die gefärbte Oberfläche nicht zu.

Nehmen Sie den Stift der Gabel 5 sowohl den Stift mit dem Kopf als auch der Öffnung unter schplint 4 heraus.
Schalten Sie die Rohrleitung 2 vom Hauptzylinder 1 aus, die Mutter 6 abgewandt.
Wenden Sie die Muttern 3 Befestigungen des Hauptzylinders ab.
Nehmen Sie den Hauptzylinder 1 mit der Verlegung ab.

Die Anlage

Die Abb. 3.10. Die Neigung des Hauptzylinders


Um die Luft aus dem Hauptzylinder 1 zu entfernen, neigen Sie es wie gezeigt und dolejte in ihn die Flüssigkeit (die Abb. 3.10).

DIE ANMERKUNG
Nach der Entfernung der Luft aus dem Hauptzylinder stellen Sie den Blindverschluss in die Öffnung für den Anschluss der Rohrleitung fest, um die Möglichkeit der Meerenge der Flüssigkeit bis zum Anschluss der Rohrleitung auszuschließen.


Die Abb. 3.11. Die Anlage des Hauptzylinders


Stellen Sie den Hauptzylinder 1 mit der neuen Verlegung 2 in die Karosserie fest und festigen Sie von den Muttern 3 (die Abb. 3.11).

DIE ANMERKUNG
Verwenden Sie die Verlegung vielfach nicht.

Ziehen Sie die Muttern der Befestigung von der 3 nominellen Bemühung des Zuges fest.
Der Moment des Zuges der Mutter der Befestigung des Hauptzylinders der Kupplung (a): 13 N·m.
Schließen Sie die Rohrleitung an und ziehen Sie die Mutter von der 4 nominellen Bemühung des Zuges fest.
Der Moment des Zuges der Mutter des Hörers des Hydroantriebes der Kupplung (b): 16 N·m.
Tragen Sie konsistentnuju das Schmieren auf den Stift auf und stellen Sie es fest.
Stellen Sie den Stift der Gabel fest.
Füllen Sie den Behälter des Hauptzylinders die Bremsflüssigkeit aus und prüfen Sie das Ausfließen der Flüssigkeit.

Die Abb. 3.12. Die Entfernung der Luft aus dem System des Hydroantriebes der Kupplung


Nach der Anlage entfernen Sie die Luft aus dem System (der Abb. 3.12).
Prüfen Sie den freien Lauf des Pedals der Kupplung und den Moment der Ausschaltung der Kupplung.

«Die vorhergehende Seite
3.1.4. Die Abnahme und die Anlage der Rohrleitungen und der Schläuche
Die nächste Seite»
3.1.6. Die Auseinandersetzung und die Montage des Hauptzylinders der Kupplung