Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
2.1. Die vorläufigen Prüfungen
2.2. Der mechanische Teil der Motoren
2.3. Das System der Abkühlung des Motors
2.4. Das System des Schmierens des Motors
2.4.1. Die Beschreibung des Systems des Schmierens des Motors
2.4.2. Die Abnahme und die Anlage der fetten Schale und des Netzfilters der fetten Pumpe
2.4.3. Die Auseinandersetzung und die Montage der fetten Pumpe
2.4.4. Die Prüfung der fetten Pumpe
2.4.5. Die technischen Charakteristiken
2.5. Das Brennstoffsystem
2.6. Die Zündanlage
2.7. Das System der Ausgabe
2.8. Der Motor und das System der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase (die Motoren M13 und М16)
2.9. Die Tabellen
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





2-4-4-proverka-maslyanogo-nasosa.html

2.4.4. Die Prüfung der fetten Pumpe

Die Abb. 2.220. Die Arbeitskante des Netzes


Prüfen Sie die Arbeitskante des Netzes auf das Vorhandensein der Beschädigungen. Wenn die Beschädigungen vorhanden sind, ersetzen Sie das Netz (die Abb. 2.220).

Die Abb. 2.216. Die Extraktion der äußerlichen und inneren Rotoren


Prüfen Sie äußerlich 1 und die inneren Rotoren 2, die Platte des Rotors und den Körper der fetten Pumpe auf das Vorhandensein der Spuren des übermäßigen Verschleißes oder der Beschädigungen (der Abb. 2.216).

Die Abb. 2.218. Die Anlage redukzionnogo des Ventiles


Prüfen Sie den Verschleiß redukzionnogo des Ventiles 1, überzeugen sich in der Abwesenheit der Beschädigungen und prüfen Sie den Fluss der Arbeit (die Abb. 2.218).

Der radiale Spielraum

Die Abb. 2.221. Die Prüfung des radialen Spielraums zwischen dem äußerlichen Rotor und dem Körper mit der Hilfe schtschupa


Prüfen Sie den radialen Spielraum zwischen dem äußerlichen Rotor 1 und dem Körper 2 mit der Hilfe schtschupa 3 (die Abb. 2.221).
Wenn der Spielraum die Höchstbedeutung übertritt, ersetzen Sie den äußerlichen Rotor oder den Körper.
Die Höchstbedeutung des radialen Spielraums zwischen dem äußerlichen Rotor und dem Körper der fetten Pumpe 0,310 mm.

Der Seitenspielraum

Die Abb. 2.222. Die Messung des Seitenspielraums


powerotschnuju das Lineal 1 und schtschup 2 verwendend, messen Sie den Seitenspielraum (die Abb. 2.222).
Wenn der Seitenspielraum die Höchstbedeutung übertritt, ersetzen Sie die fette Pumpe in der Gebühr.
Die Höchstbedeutung des Seitenspielraums des inneren Rotors der fetten Pumpe 0,15 mm.

«Die vorhergehende Seite
2.4.3. Die Auseinandersetzung und die Montage der fetten Pumpe
Die nächste Seite»
2.4.5. Die technischen Charakteristiken