Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
2.1. Die vorläufigen Prüfungen
2.2. Der mechanische Teil der Motoren
2.2.1. Die allgemeine Beschreibung des Motors
2.2.2. Die Abnahme und die Anlage des filtrierenden Elementes des Luftfilters
2.2.3. Die Regulierung des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki
2.2.4. Die Abnahme und die Anlage drosselnogo des Stutzens
2.2.5. Die Auseinandersetzung und die Montage drosselnogo des Stutzens
2.2.6. Die Reinigung drosselnogo des Stutzens
2.2.7. Die Abnahme und die Anlage drosselnogo des Stutzens und des Einlasskollektors
2.2.8. Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder
2.2.9. Die Abnahme und die Anlage der Kraftanlage
2.2.10. Die Abnahme und die Anlage des Deckels der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung
2.2.11. Die Reinigung und die Prüfung des Deckels der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung
2.2.12. Die Abnahme und die Anlage der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung und natjaschitelja die Ketten
2.2.13. Die Prüfung der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung und natjaschitelja die Ketten
2.2.14. Die Abnahme und die Anlage raspredwala, tolkatelja des Ventiles und der Regelungsverlegung
2.2.15. Die Prüfung raspredwala, tolkatelja des Ventiles und der Regelungsverlegung
2.2.16. Die Auseinandersetzung und die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
2.2.17. Die Prüfung der Ventile und der richtenden Büchse der Ventile
2.2.18. Die Prüfung des Kopfes des Blocks der Zylinder
2.2.19. Die Prüfung der Klappenfeder
2.2.20. Die Abnahme und die Anlage der Kolben, der Kolbenringe und der Triebstangen
2.2.21. Die Auseinandersetzung und die Montage der Kolben, der Kolbenringe, der Triebstangen und der Zylinder
2.2.22. Die Prüfung der Zylinder, der Kolben und der Kolbenringe
2.2.23. Die Prüfung der Kolbenfinger und der Triebstangen
2.2.24. Die Prüfung schatunnych schejek und schatunnych der Lager
2.2.25. Die Abnahme und die Anlage der gründlichen Lager, der Kurbelwelle und des Blocks der Zylinder
2.2.26. Die Prüfung der Kurbelwelle
2.2.27. Die Prüfung der gründlichen Lager
2.3. Das System der Abkühlung des Motors
2.4. Das System des Schmierens des Motors
2.5. Das Brennstoffsystem
2.6. Die Zündanlage
2.7. Das System der Ausgabe
2.8. Der Motor und das System der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase (die Motoren M13 und М16)
2.9. Die Tabellen
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





2-2-7-snyatie-i-ustanovka-drosselnogo-patrubka-i-vpusknogo-kollektora.html

2.2.7. Die Abnahme und die Anlage drosselnogo des Stutzens und des Einlasskollektors

Die Abb. 2.44. Die Details drosselnogo des Stutzens und des Einlasskollektors: 1 – der Einlasskollektor; 2 – die Verlegung des Einlasskollektors; 3 – drosselnyj der Stutzen; 4 – die Verlegung; 5 – der Hörer rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase; 6 – der Sensor des absoluten Drucks im Einlasskollektor; 7 – das Ventil des Durchblasens des Filters des Systems ulawliwanija parow des Benzins; 8 – der Sensor der Lage drosselnoj saslonki; 9 – der Regler des Leerlaufs; 10 – das Rohr der Abgabe des Brennstoffes; 11 – das Element der Härte des Einlasskollektors; 12 – die Mutter der Befestigung des Einlasskollektors; 13 – der Bolzen der Befestigung des Einlasskollektors (kurz); 14 – der Bolzen der Befestigung des Einlasskollektors (lang); 15 – die Verlegung des Hörers des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase; 16 – uplotnitelnoje der Ring; 17 – der verdichtende Ring; 18 – der Block der Brennstoffdüse; 19 – die Verlegung; 20 – der Bolzen der Befestigung des Rohres der Abgabe des Brennstoffes



Die Abnahme
Stürzen Sie den Druck des Brennstoffes einverstanden.
Schalten Sie die Leitung von der negativen Schlussfolgerung der Batterie aus.
Ziehen Sie die Flüssigkeit aus dem System der Abkühlung zusammen.

Die Abb. 2.45. Die Abgabeschläuche


Nehmen Sie die Abgabeschläuche des Luftfilters №1 und №2 (die Abb. 2.45) ab.
Schalten Sie die folgenden elektrischen Leitungen aus:
– Des Reglers des Leerlaufs 1;
– Des Sensors der Lage drosselnoj saslonki 2;
– Des Ventiles des Durchblasens des Filters des Systems ulawliwanija parow des Benzins 3;
– Des Sensors des Drucks im Einlasskollektor 4;
– Die Stecker der Geflechte der Leitungen der Brennstoffdüsen 5;

Die Abb. 2.46. Die Stecker und die Sensoren des Systems des Einlasses



– Die Schlussfolgerung der Masse vom Einlasskollektor;
– Alle Kummete der Befestigung der Geflechte der Leitungen.
Schalten Sie das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki von drosselnogo des Stutzens aus und nehmen Sie seinen Träger vom Einlasskollektor ab.
Schalten Sie die folgenden Schläuche aus:
– Der Schlauch des Verstärkers der Bremsen 1 vom Einlasskollektor;
– Der Schlauch 2 vom Ventil der Lüftung kartera;
– Der Schlauch 3 vom Ventil des Durchblasens des Filters des Systems ulawliwanija parow des Benzins;
– Die Schläuche des Systems der Abkühlung 4 von drosselnogo des Stutzens und des Körpers des Thermostaten;
– Der Vakuumschlauch des Reglers des Drucks des Brennstoffes vom Einlasskollektor;
– Der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes und der wiederkehrende Schlauch von jedem Hörer.
Nehmen Sie die Brennstofframpe mit den Brennstoffdüsen vom Kopf des Blocks der Zylinder ab.
Schalten Sie den Hörer des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase 5 vom Ventil rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase aus.

Die Abb. 2.47. Die abgebauten Komponenten des Systems des Einlasses



Nehmen Sie der Verstärker des Einlasskollektors 1 ab.

Die Abb. 2.48. Der Verstärker des Einlasskollektors 1


Nehmen Sie den Einlasskollektor 1 mit drosselnym vom Stutzen 2 und dem Hörer des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase 3 vom Kopf des Blocks der Zylinder, und dann die Verlegung des Kollektors (die Abb. 2.48) ab.

Die Anlage
Die Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Abnahme, mit Ausnahme des Folgenden erzeugt.
Verwenden Sie die neue Verlegung des Einlasskollektors und die Verlegung des Hörers des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase.

Die Abb. 2.49. Die Muttern der Befestigung des Einlasskollektors


Ziehen Sie die Bolzen 1 und die Mutter von der 2 nominellen Bemühung des Zuges (der Abb. 2.49) fest.
Der Moment des Zuges des Bolzens und der Mutter des Einlasskollektors (a): 25 N·m.
Überzeugen sich darin, dass alle bei der Auseinandersetzung abgenommenen Teile auf die Stelle bestimmt sind.
Stellen Sie alle notwendigen Details fest, die noch nicht bestimmt waren.
Regulieren Sie den Spielraum im Antrieb drosselnoj saslonki.
Füllen Sie das System der Abkühlung aus.
Nach dem Abschluss der Anlage, drehen Sie den Schalter der Zündung in die Lage ON um, aber starten Sie den Motor nicht, und überzeugen sich in der Abwesenheit der Ausfließen des Brennstoffes.
Am Ende starten Sie den Motor und überzeugen sich in der Abwesenheit der Ausfließen der kühlenden Flüssigkeit.

«Die vorhergehende Seite
2.2.6. Die Reinigung drosselnogo des Stutzens
Die nächste Seite»
2.2.8. Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder