Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
2.1. Die vorläufigen Prüfungen
2.2. Der mechanische Teil der Motoren
2.2.1. Die allgemeine Beschreibung des Motors
2.2.2. Die Abnahme und die Anlage des filtrierenden Elementes des Luftfilters
2.2.3. Die Regulierung des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki
2.2.4. Die Abnahme und die Anlage drosselnogo des Stutzens
2.2.5. Die Auseinandersetzung und die Montage drosselnogo des Stutzens
2.2.6. Die Reinigung drosselnogo des Stutzens
2.2.7. Die Abnahme und die Anlage drosselnogo des Stutzens und des Einlasskollektors
2.2.8. Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder
2.2.9. Die Abnahme und die Anlage der Kraftanlage
2.2.10. Die Abnahme und die Anlage des Deckels der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung
2.2.11. Die Reinigung und die Prüfung des Deckels der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung
2.2.12. Die Abnahme und die Anlage der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung und natjaschitelja die Ketten
2.2.13. Die Prüfung der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung und natjaschitelja die Ketten
2.2.14. Die Abnahme und die Anlage raspredwala, tolkatelja des Ventiles und der Regelungsverlegung
2.2.15. Die Prüfung raspredwala, tolkatelja des Ventiles und der Regelungsverlegung
2.2.16. Die Auseinandersetzung und die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
2.2.17. Die Prüfung der Ventile und der richtenden Büchse der Ventile
2.2.18. Die Prüfung des Kopfes des Blocks der Zylinder
2.2.19. Die Prüfung der Klappenfeder
2.2.20. Die Abnahme und die Anlage der Kolben, der Kolbenringe und der Triebstangen
2.2.21. Die Auseinandersetzung und die Montage der Kolben, der Kolbenringe, der Triebstangen und der Zylinder
2.2.22. Die Prüfung der Zylinder, der Kolben und der Kolbenringe
2.2.23. Die Prüfung der Kolbenfinger und der Triebstangen
2.2.24. Die Prüfung schatunnych schejek und schatunnych der Lager
2.2.25. Die Abnahme und die Anlage der gründlichen Lager, der Kurbelwelle und des Blocks der Zylinder
2.2.26. Die Prüfung der Kurbelwelle
2.2.27. Die Prüfung der gründlichen Lager
2.3. Das System der Abkühlung des Motors
2.4. Das System des Schmierens des Motors
2.5. Das Brennstoffsystem
2.6. Die Zündanlage
2.7. Das System der Ausgabe
2.8. Der Motor und das System der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase (die Motoren M13 und М16)
2.9. Die Tabellen
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





2-2-20-snyatie-i-ustanovka-porshnejj-porshnevykh-kolec-i-shatunov.html

2.2.20. Die Abnahme und die Anlage der Kolben, der Kolbenringe und der Triebstangen

Die Abb. 2.126. Die Kolben, die Kolbenringe und die Triebstangen: 1 – der obere Ring; 2 – der 2. Ring; 3 – maslos'emnoje der Ring; 4 – der Kolben; 5 – die Triebstange (); 6 – der Deckel schatunnogo des Lagers; 7 – schatunnyj das Lager (); 8 – der Kolbenfinger; 9 – der Sperrring des Kolbenfingers; 10 – die taube Mutter des Lagers



Der Moment des Zuges
Tragen Sie das motorische Öl auf die Oberflächen der Reibung jedes Details auf.
«A»: Tragen Sie das motorische Öl auf die Oberflächen der Reibung, außer der inneren Oberfläche des Kopfes der Triebstange und der Bolzen auf. Prüfen Sie den Durchmesser des Bolzens der Triebstange bei der nochmaligen Nutzung.
«B»: der Zeiger auf dem Deckel soll zur Seite der Scheibe der Kurbelwelle gewandt sein.

Die Abnahme
Nehmen Sie die Kraftanlage vom Auto ab.
Nehmen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder ab.
Tragen Sie die Zeichen (№ des Zylinders) auf allen Kolben, die Triebstangen auf und, kryschkach der Triebstangen, den silbernen Bleistift oder bystrossochnuschtschuju die Farbe verwendend.
Nehmen Sie des Deckels der Triebstangen ab.
Ziehen Sie die richtenden Schläuche 1 in die Schnitzteile der Bolzen der Triebstangen an. Es wird die Beschädigung schatunnych schejek kolenwala und das Schnitzwerk der Bolzen bei der Abnahme der Triebstangen verhindern.

Die Abb. 2.127. Die Schnitzteile der Bolzen der Triebstangen



Entfernen Sie den Rußansatz von der Wände des Oberteiles der Zylinder vor der Extraktion der Kolben aus den Zylinder.
Nehmen Sie die Kolben mit den Triebstangen durch die Oberteile der Zylinder heraus.

Die Anlage
Tragen Sie das motorische Öl auf die Kolben, den Ring, der Wand der Zylinder, schatunnyje die Lager und schatunnyje schejki auf.

DIE ANMERKUNG
Prüfen Sie die Deformation schatunnych der Bolzen.

DIE ANMERKUNG
Sie tragen das Öl zwischen der Triebstange und dem Lager (der Beilage) oder zwischen schatunnoj vom Deckel und dem Lager (der Beilage) nicht auf.

Stellen Sie die richtenden Schläuche 1 auf schatunnyje die Bolzen fest. Die Schläuche schützen schatunnyje schejki der Kurbelwelle und das Schnitzwerk der Bolzen vor den Beschädigungen bei der Anlage der Triebstangen in der Gebühr mit den Kolben.

Die Abb. 2.128. Die Schnitzteile der Bolzen der Triebstangen



Bei der Anlage des Kolbens mit der Triebstange in den Zylinder, richten Sie den Kolben mit der Triebstange aus so, dass das Vorderzeichen 1 auf dem Boden des Kolbens zur Seite der Scheibe der Kurbelwelle gewandt war.

Die Abb. 2.129. Das Vorderzeichen 1 auf dem Boden des Kolbens soll zur Seite der Scheibe der Kurbelwelle gewandt sein: A – die Seite der Scheibe der Kurbelwelle; B – die Seite des Schwungrades




Die Abb. 2.130. Die Anlage des Kolbens in den Zylinder



Stellen Sie den Kolben mit der Triebstange in der Gebühr in den Zylinder fest. Verwenden Sie das spezielle Instrument (die Verwendung für die Kompression der Kolbenringe), um die Ringe zusammenzupressen. Stellen Sie die Triebstange auf schejku der Kurbelwelle fest. Vom Griff des Hammers versenken Sie den Kolben in den Zylinder. Halten Sie die Verwendung für die Kompression der Kolbenringe ohne Bewegung bezüglich des Blocks der Zylinder fest, bis alle Kolbenringe in den Zylinder eingehen werden.

Die Abb. 2.131. Die Anlage des Deckels der Triebstange



Stellen Sie den Deckel der Triebstange 1 auf folgende Weise fest.
Das Zeichen (der Zeiger) 2 auf dem Deckel soll zur Seite der Scheibe der Kurbelwelle gewandt sein.
Ziehen Sie die taube Mutter der Befestigung des Deckels der Triebstange auf folgende Weise fest.
I. Ziehen Sie alle Muttern vom Moment 15 N·m fest.
II. Zusätzlich ziehen Sie sie noch auf 45 ° fest.
III. Wiederholen Sie die Operation II noch einmal.
Der Moment des Zuges der Mutter des Deckels der Triebstange (a): 15 N·m, dowernite auf 45 ° und 45 °.
Die Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Abnahme erzeugt.

«Die vorhergehende Seite
2.2.19. Die Prüfung der Klappenfeder
Die nächste Seite»
2.2.21. Die Auseinandersetzung und die Montage der Kolben, der Kolbenringe, der Triebstangen und der Zylinder