Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
2. Der Motor
2.1. Die vorläufigen Prüfungen
2.2. Der mechanische Teil der Motoren
2.2.1. Die allgemeine Beschreibung des Motors
2.2.2. Die Abnahme und die Anlage des filtrierenden Elementes des Luftfilters
2.2.3. Die Regulierung des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki
2.2.4. Die Abnahme und die Anlage drosselnogo des Stutzens
2.2.5. Die Auseinandersetzung und die Montage drosselnogo des Stutzens
2.2.6. Die Reinigung drosselnogo des Stutzens
2.2.7. Die Abnahme und die Anlage drosselnogo des Stutzens und des Einlasskollektors
2.2.8. Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder
2.2.9. Die Abnahme und die Anlage der Kraftanlage
2.2.10. Die Abnahme und die Anlage des Deckels der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung
2.2.11. Die Reinigung und die Prüfung des Deckels der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung
2.2.12. Die Abnahme und die Anlage der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung und natjaschitelja die Ketten
2.2.13. Die Prüfung der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung und natjaschitelja die Ketten
2.2.14. Die Abnahme und die Anlage raspredwala, tolkatelja des Ventiles und der Regelungsverlegung
2.2.15. Die Prüfung raspredwala, tolkatelja des Ventiles und der Regelungsverlegung
2.2.16. Die Auseinandersetzung und die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
2.2.17. Die Prüfung der Ventile und der richtenden Büchse der Ventile
2.2.18. Die Prüfung des Kopfes des Blocks der Zylinder
2.2.19. Die Prüfung der Klappenfeder
2.2.20. Die Abnahme und die Anlage der Kolben, der Kolbenringe und der Triebstangen
2.2.21. Die Auseinandersetzung und die Montage der Kolben, der Kolbenringe, der Triebstangen und der Zylinder
2.2.22. Die Prüfung der Zylinder, der Kolben und der Kolbenringe
2.2.23. Die Prüfung der Kolbenfinger und der Triebstangen
2.2.24. Die Prüfung schatunnych schejek und schatunnych der Lager
2.2.25. Die Abnahme und die Anlage der gründlichen Lager, der Kurbelwelle und des Blocks der Zylinder
2.2.26. Die Prüfung der Kurbelwelle
2.2.27. Die Prüfung der gründlichen Lager
2.3. Das System der Abkühlung des Motors
2.4. Das System des Schmierens des Motors
2.5. Das Brennstoffsystem
2.6. Die Zündanlage
2.7. Das System der Ausgabe
2.8. Der Motor und das System der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase (die Motoren M13 und М16)
2.9. Die Tabellen
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





2-2-12-snyatie-i-ustanovka-cepi-privoda-mekhanizma-gazoraspredeleniya-i-natyazhitelya-cepi.html

2.2.12. Die Abnahme und die Anlage der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung und natjaschitelja die Ketten

Die Abb. 2.72. Die Details der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung und natjaschitelja die Ketten: 1 – das Sternchen des Antriebes raspredwala auf kurbel- der Welle; 2 – die Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung LJ; 3 – richtend № 1 Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung; 4 – natjaschitel die Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung; 5 – der Block des Reglers natjaschitelja die Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung; 6 – der Bolzen der Befestigung des Reglers natjaschitelja die Ketten; 7 – der Bolzen der Befestigung natjaschitelja die Ketten; 8 – der Bolzen der Befestigung der richtenden Kette



Die Abnahme
Nehmen Sie den Deckel der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung ab.

Die Abb. 2.73. Die Arbeitskontur der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung


Vereinen Sie die Zeichen auf den Sternchen raspredwala des Antriebes der Einlass- und Abschlußventile 1 mit den Falzen 2 auf dem Kopf des Blocks der Zylinder, die Kurbelwelle (die Abb. 2.73) drehend.
Nehmen Sie den Regler natjaschitelja die Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung 3 ab.
Nehmen Sie natjaschitel die Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung 4 ab.
Nehmen Sie richtend die Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung №15 ab.
Nehmen Sie die Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung 6 mit dem Sternchen des Antriebes raspredwala der Kurbelwelle 7 ab.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Nachdem die Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung abgenommen ist, drehen Sie die Kurbelwelle und raspredwaly unabhängig voneinander auf den Winkel mehr niemals um, als in der Abteilung "Anlage" zugelassen wird. Andernfalls, es kann die Berührung der Kolben und der Ventile oder der Ventile untereinander geschehen, dabei können die Details der Kolben und der Ventile beschädigt sein.

Die Anlage

Die Abb. 2.74. Die Anlage der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung


Prüfen Sie dass, die Einstelzeichen 1 auf den Sternchen raspredwalow des Antriebes der Einlass- und Abschlußventile sind mit den Falzen 2 auf dem Kopf des Blocks der Zylinder, wie gezeigt in der Zeichnung 2.74 vereint.
Stellen Sie schponku 3 fest und drehen Sie die Kurbelwelle so um damit sich schponka auf der Welle oben erwiesen hat.
«a»: 90 °.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Nachdem die Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung abgenommen ist, drehen Sie die Kurbelwelle und raspredwaly unabhängig voneinander auf den Winkel mehr («a», «b») niemals um, als es auf der Zeichnung 2.74 vorgeführt ist.
Andernfalls, es kann die Berührung der Kolben und der Ventile oder der Ventile untereinander geschehen, dabei können die Details der Kolben und der Ventile beschädigt sein.

Der zulässige Umfang der Winkel der Wendung raspredwala (der Einlass und die Ausgabe).
Nach den Zeichen auf dem Sternchen raspredwala innerhalb 15 ° von den Falzen auf dem Kopf des Blocks der Zylinder nach rechts oder nach links.
«b»: 15 °.

Der zulässige Umfang der Winkel der Wendung der Kurbelwelle
Nach schponke auf kurbel- der Welle innerhalb 90 ° nach rechts oder nach links.
Stellen Sie die Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung fest, die dunkle-blaue Platte 1 Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung mit dem Zeichen 2 auf dem Sternchen raspredwala vereint, und dann, die dunkle-blaue Platte 3 und das dreieckige Zeichen 4, wie gezeigt in der Zeichnung 2.73 vereint.
Stellen Sie das Sternchen der Kurbelwelle in die Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung fest, die goldene Platte 5 Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung mit dem Zeichen 6 auf dem Sternchen der Kurbelwelle vereint. Dann stellen Sie das Sternchen der Kurbelwelle mit der Kette auf die Kurbelwelle fest.
Tragen Sie das motorische Öl auf die Oberfläche der Reibung richtender №11 Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung auf und stellen Sie sie, wie gezeigt in der Zeichnung 2.76 fest. Ziehen Sie die Bolzen des die nominelle Bemühung richtenden Zuges fest.

Die Abb. 2.75. Der Bolzen richtender №1 Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung



Der Moment des Zuges des Bolzens richtender №1 Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung (a): 9 N·m.

Die Abb. 2.76. Die Anlage natjaschitelja die Ketten 1


Tragen Sie das motorische Öl auf die Oberfläche der Reibung natjaschitelja die Ketten 1 auf und stellen Sie natjaschitel die Ketten und die Buchse fest. Ziehen Sie den Bolzen natjaschitelja von der nominellen Bemühung des Zuges (der Abb. 2.76) fest.
Der Moment des Zuges des Bolzens natjaschitelja die Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung (a): 22 N·m.
Prüfen Sie das Zusammenfallen der Einstelzeichen 1 auf den Sternchen raspredwalow des Antriebes der Einlass- und Abschlußventile mit den dunklen-blauen Platten 2 Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung, sowie das Zusammenfallen des Einstelzeichens 3 auf dem Sternchen der Kurbelwelle mit der goldenen Platte 4 Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung.

Die Abb. 2.77. Die Anlage plunschera


Schrauben Sie plunscher von 1 Drehen des Reglers natjaschitelja die Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung 2 in der Richtung des Zeigers ein und stellen Sie den Riegel 3 (der Draht) für den Abzug plunschera auf der Stelle (der Abb. 2.77) fest.
Stellen Sie den Regler natjaschitelja die Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung 1 mit dem Riegel 2 (die Abb. 2.77) fest.

Die Abb. 2.78. Die Anlage des Reglers


Ziehen Sie die Bolzen des Reglers von der nominellen Bemühung des Zuges fest, und dann entfernen Sie den Riegel aus dem Regler natjaschitelja die Ketten (die Abb. 2.78).
Der Moment des Zuges des Bolzens des Reglers natjaschitelja die Ketten des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung (a): 11 N·m.

Die Abb. 2.79. Die Prüfung des Zusammenfallens ist 1 auf den Sternchen raspredwala des Antriebes der Einlass- und Abschlußventile mit den Falzen 2 auf dem Kopf des Blocks der Zylinder scharf


Tragen Sie das motorische Öl auf die Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung auf, dann drehen Sie die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn auf 2 Wendungen um und prüfen Sie das Zusammenfallen ist 1 auf den Sternchen raspredwala des Antriebes der Einlass- und Abschlußventile mit den Falzen 2 auf dem Kopf des Blocks der Zylinder, sowie die Anordnung schponki 3 im Oberteil der Kurbelwelle, wie gezeigt in der Zeichnung 2.79 scharf.
Wenn die Zeichen der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung und die entsprechenden Einstelzeichen nicht übereinstimmen, regulieren Sie die Lage der Sternchen und der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung.
Stellen Sie den Deckel der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung fest.

«Die vorhergehende Seite
2.2.11. Die Reinigung und die Prüfung des Deckels der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung
Die nächste Seite»
2.2.13. Die Prüfung der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung und natjaschitelja die Ketten