Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
1.1. Die allgemeinen Angaben
1.2. Die Schlüssel, die Schlösser der Türen und die sich öffnenden Elemente der Karosserie
1.3. Die Verwaltungsorgane, die Kombination der Geräte und die Ausrüstung des Salons des Autos
1.4. Das System der Heizung und der Klimaregelung
1.5. Die Sitze und die Mittel der passiven Sicherheit
1.6. Der Start des Motors, das Fahren und die Bedienung des Autos
1.6.1. Das Zündschloß
1.6.2. Der Hebel stojanotschnogo die Bremsen
1.6.3. Die Pedale (KP mit der Handbedienung)
1.6.4. Die automatische Getriebe
1.6.5. Der Start des Motors
1.6.6. Die Benutzung der Getriebe (die 4-schnelle automatische Getriebe)
1.6.7. Die Handgetriebe
1.6.8. Das Bremsen
1.6.9. Die Probe
1.6.10. Der katalytische Neutralisationsbehälter der durcharbeitenden Gase (die zusätzliche Ausrüstung)
1.6.11. Die Einsparung des Brennstoffes
1.6.12. Der Luftfilter
1.6.13. Der richtige Druck in den Reifen
1.6.14. Die Bewegung auf der hohen Geschwindigkeit
1.6.15. Die Bewegung auf den Aufstiegen und den Abstiegen
1.6.16. Die Bewegung nach dem rutschigen Weg
1.6.17. Die Tjagowo-szepnoje Einrichtung
1.6.18. Der priwodnoj Riemen
1.6.19. Das motorische Öl und der fette Filter
1.6.20. Der Ersatz des Öls und maslofiltra
1.6.21. Der Ersatz des fetten Filters
1.6.22. Der Ausguss des Öls und die Prüfung der Abwesenheit der Ausfließen
1.6.23. Die transmissionnyje Öle
1.6.24. Die Prüfung des Niveaus des Öls in den Kraftanlagen
1.6.25. Der Ersatz des Öls in der Getriebe
1.6.26. Das Öl für die automatische Getriebe
1.6.27. Die kühlende Flüssigkeit des Motors
1.6.28. Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit
1.6.29. Die Flüssigkeit omywatelja der Windschutzscheibe
1.6.30. Der Luftfilter
1.6.31. Die Zündkerzen
1.6.32. Die Bremsen
1.6.33. Die Lenkung
1.6.34. Das Pedal der Kupplung
1.6.35. Die Reifen
1.6.36. Das Instrument für den Wechsel der Räder
1.6.37. Der Wechsel der Räder
1.6.38. Der Akkumulator
1.6.39. Die Schutzvorrichtungen
1.6.40. Der Ersatz der Lampen
1.6.41. Die Bürsten des Scheibenwischers
1.6.42. Die Klimaanlage
1.6.43. Die Arbeit mit dem Heber
1.6.44. Der Start des Motors vom äußerlichen Akkumulator
1.6.45. Das Schleppen des fehlerhaften Autos
1.7. Die Tabellen
2. Der Motor
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





1-6-8-tormozhenie.html

1.6.8. Das Bremsen

Der Bremsweg wächst mit der Erhöhung der Geschwindigkeit. Beim Bremsen von der Geschwindigkeit, zum Beispiel, ist er in 4 Male als 60 Meilen/tsch länger, als Sie von der Geschwindigkeit 30 Meilen/Uhr beizeiten Bremsen, die Geschwindigkeit allmählich verringernd.

Die Abb. 1.169. Das Bremsen



Das Wasser, in die Bremstrommeln geratend, kann der Bremseffekt und die Arbeit der Bremsen verringern wird unvorsätzlich.
Nach der Bewegung auf dem Wasserweg oder der Wäsche des Unterteils des Autos prüfen Sie auf der kleinen Geschwindigkeit, ob die Bremsen die Effektivität verloren haben. Wenn ja, davon wiederholt pritormaschiwanijem auf der kleinen Geschwindigkeit der Bewegung bis zur vollen Wiederherstellung der Effektivität austrocknen Sie.
Der Verstärker der Bremse das Auto ist mit dem Verstärker der Bremse ausgestattet. Wenn schon man den Motor sagloch, das Auto anhalten kann, gedrückt und das Bremspedal von der normalen Bemühung (es dank der versorgten Energie des Vakuums festhaltend). Die versorgte Energie verausgabt sich und verringert sich auf jeden Druck auf das Bremspedal. Drücken Sie auf das Pedal fliessend und gleichmäßig. Schwingen Sie von ihr nicht.
Sogar kann man ohne versorgte Energie des Vakuums im Bremssystem das Auto anhalten, auf das Pedal mit der großen Bemühung als gewöhnlich gedrückt. Aber in diesem Fall kann der Bremsweg länger sein.

Das protiwoblokirowotschnaja System der Bremsen ABS (die zusätzliche Ausrüstung)
Das System ABS wird helfen, sanossa zu vermeiden, elektronisch-Einrichtung die Bremsbemühungen auf den Rädern regulierend. Sie hilft auch, den Verlust der Lenkbarkeit beim Bremsen auf der rutschigen Oberfläche oder beim Extrabremsen zu vermeiden.
ABS arbeitet automatisch, Ihnen ist die spezielle Technik des Bremsens nicht nötig. Drücken Sie auf das Pedal ohne katschanija. Das System spricht an, kaum wird sie bestimmen, dass die Räder beginnen, gesperrt zu werden. In die Arbeitszeit des Systems kann man die leichten Bewegungen des Pedals fühlen.

DIE ANMERKUNG
Das System ABS arbeitet bei der Geschwindigkeit der Bewegung weniger 6 Meilen/Uhr nicht

Auf den lockeren Oberflächen – abgedeckt mit dem Kies, dem Schnee u.ä. die Wege – kann sich der Bremsweg des Autos, das ABS ausgestattet ist, ein wenig erweisen ist länger, als bei den Autos mit dem gewöhnlichen System. Beim gewöhnlichen Bremssystem pflügen die blockierten Räder der Kies oder der Schnee, ihm den Bremsweg verkürzend, und führt das System ABS solchen Effekt auf Minimum zurück. Berücksichtigen Sie die Erhöhung des Bremsweges, auf den Wegen mit der lockeren Deckung bremsend.
Bei einigen Autos mit den Bremsen ohne ABS kann der Bremsweg kürzer, als beim Auto mit ABS, und auf der gewöhnlichen festen Deckung sein.

Die Abb. 1.170. Die Indikatoren des Bremssystems: 1 – der Indikator des Systems ABS (der Typ 1); 2 – der Indikator des Systems ABS (der Typ 2); 3 – der Indikator des Bremssystems



Aber in beiden Situationen der Bremse mit ABS bevorzugter, da zulassen, die Kontrolle über dem Auto aufzusparen. ABS, jedoch kann die schlechten Reise- entweder Wetterbedingungen oder die Fehlkalkulationen des Fahrers nicht kompensieren. Bewerten Sie die Situation richtig Sie lenken das Auto mit bolschej von der Geschwindigkeit nicht, als die Reisebedingungen erlauben.
Wenn auf dem Paneel der Geräte während der Bewegung aufflammt erlischt den Indikator ABS 1 oder 2, dargestellt höher nicht, ist möglich, dass im System ABS der Defekt es. Prüfen Sie das System beim Dealer Suzuki. Bei ihrem Ausgang außer Betrieb funktionieren die Bremsen wie gewöhnlich einfach. Wenn der Indikator des Systems ABS 1 oder 2 und den Indikator des Bremssystems 3 auf dem Gerätepaneel ständig brennen oder flammen während der Bewegung auf, so können die Funktion protiwoblokirowki und die Funktion der Regulierung der Bemühung der hinteren Bremsen des Systems ABS verletzt sein. Wenn es so jenes auf dem rutschigen Weg oder sogar auf der trockenen Deckung beim heftigen Bremsen die Hinterräder blockiert sein können, was zu ungesteuert sanossu des Autos bringen wird. Führen Sie das Auto vorsichtig, nach Möglichkeit heftig den Bremsen vermeidend.

Die Arbeit des Systems ABS
Der Prozessor folgt auf die Frequenzen des Drehens der Räder ständig und vergleicht ihre Veränderungen beim Bremsen. Wenn die Frequenz des Drehens der Räder heftig sinken wird, was bei der Blockierung und juse vorkommt, wird der Prozessor den Druck in den Radbremsen mehrmals in die Sekunde ändern, die Blockierung der Räder verhindernd. Beim Start des Motors nach der Unterbrechung kann man von ihm den kurzen charakteristischen Laut der Selbstkontrolle des Systems hören.
Unter Anwendung von den Reifen oder den Disks der Räder, die sich von angegebenen Herstellers in der gegebenen Führung unterscheiden, die Arbeit ABS kann verletzt werden. Es ist das Ergebnis, dass das System nicht die Kreisgeschwindigkeiten, und der Frequenz des Drehens der Räder vergleicht. Ersetzen Sie die Reifen oder die Disks nur entsprechend wie nach dem Umfang, als auch nach dem Typ den Hinweisen der technischen Daten.

«Die vorhergehende Seite
1.6.7. Die Handgetriebe
Die nächste Seite»
1.6.9. Die Probe