Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
1.1. Die allgemeinen Angaben
1.2. Die Schlüssel, die Schlösser der Türen und die sich öffnenden Elemente der Karosserie
1.3. Die Verwaltungsorgane, die Kombination der Geräte und die Ausrüstung des Salons des Autos
1.4. Das System der Heizung und der Klimaregelung
1.5. Die Sitze und die Mittel der passiven Sicherheit
1.6. Der Start des Motors, das Fahren und die Bedienung des Autos
1.6.1. Das Zündschloß
1.6.2. Der Hebel stojanotschnogo die Bremsen
1.6.3. Die Pedale (KP mit der Handbedienung)
1.6.4. Die automatische Getriebe
1.6.5. Der Start des Motors
1.6.6. Die Benutzung der Getriebe (die 4-schnelle automatische Getriebe)
1.6.7. Die Handgetriebe
1.6.8. Das Bremsen
1.6.9. Die Probe
1.6.10. Der katalytische Neutralisationsbehälter der durcharbeitenden Gase (die zusätzliche Ausrüstung)
1.6.11. Die Einsparung des Brennstoffes
1.6.12. Der Luftfilter
1.6.13. Der richtige Druck in den Reifen
1.6.14. Die Bewegung auf der hohen Geschwindigkeit
1.6.15. Die Bewegung auf den Aufstiegen und den Abstiegen
1.6.16. Die Bewegung nach dem rutschigen Weg
1.6.17. Die Tjagowo-szepnoje Einrichtung
1.6.18. Der priwodnoj Riemen
1.6.19. Das motorische Öl und der fette Filter
1.6.20. Der Ersatz des Öls und maslofiltra
1.6.21. Der Ersatz des fetten Filters
1.6.22. Der Ausguss des Öls und die Prüfung der Abwesenheit der Ausfließen
1.6.23. Die transmissionnyje Öle
1.6.24. Die Prüfung des Niveaus des Öls in den Kraftanlagen
1.6.25. Der Ersatz des Öls in der Getriebe
1.6.26. Das Öl für die automatische Getriebe
1.6.27. Die kühlende Flüssigkeit des Motors
1.6.28. Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit
1.6.29. Die Flüssigkeit omywatelja der Windschutzscheibe
1.6.30. Der Luftfilter
1.6.31. Die Zündkerzen
1.6.32. Die Bremsen
1.6.33. Die Lenkung
1.6.34. Das Pedal der Kupplung
1.6.35. Die Reifen
1.6.36. Das Instrument für den Wechsel der Räder
1.6.37. Der Wechsel der Räder
1.6.38. Der Akkumulator
1.6.39. Die Schutzvorrichtungen
1.6.40. Der Ersatz der Lampen
1.6.41. Die Bürsten des Scheibenwischers
1.6.42. Die Klimaanlage
1.6.43. Die Arbeit mit dem Heber
1.6.44. Der Start des Motors vom äußerlichen Akkumulator
1.6.45. Das Schleppen des fehlerhaften Autos
1.7. Die Tabellen
2. Der Motor
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





1-6-6-polzovanie-korobkojj-peredach-4-skorostnaya-avtomaticheskaya-korobka-peredach.html

1.6.6. Die Benutzung der Getriebe (die 4-schnelle automatische Getriebe)

Der Schalter owerdrajwa
Die Schachtel hat 4 Geschwindigkeiten (3 Geschwindigkeiten und die beschleunigende Sendung – owerdrajw). Bei ausgeschaltet owerdrajwe wird die Schachtel 3-schnell, und die beschleunigende Sendung wird sich nicht einreihen. Für die Ausschaltung drücken Sie den Schalter und entlassen Sie es. Die Schaltfläche wird hinaufsteigen, und auf dem Gerätepaneel wird der Indikator "O/D OFF1 aufflammen.
Für die Rückgabe ins 4-schnelle Regime drücken Sie den Schalter owerdrajwa wieder. Der Indikator "O/D OFF» wird dabei erlöschen.
Nach der Wendung des Zündschlüssels in die Lage "ASS" in der Schachtel wird das 4-schnelle Regime wieder hergestellt.
Das Dreischnellregime kommt für die folgenden Bedingungen der Bewegung heran:

Die Abb. 1.166. Der Hebel des Selektors AKP: 1 – der Schalter owerdrajwa



– Die Fahrt nach den gewundenen Wegen im Hügelland – der Lauf ist, weniger Umschaltungen in der Schachtel ebener, die Bewegung nach dem steilen Abstieg – wird einiges Bremsen mit dem Motor gewährleistet.

Der Hebel der Umschaltung
Der Hebel der Umschaltung ist mit der Blockierung, zulassend versorgt, den zufälligen Einschluss des Rückwärtsgangs («R»), den Einschluss «niedrig 2» aus der Lage "die Bewegung" («D») und "niedrig 1» («L») aus "niedrig 2» («2») zu verhindern. Für rasblokirowki drücken Sie vor der Umschaltung auf die Schaltfläche neben dem Hebel der Umschaltung.

Die Abb. 1.167. Die Lagen des Hebels der Umschaltung AKP



Das Auto kann mit der Blockierung ausgestattet sein, die nicht zulässt den Hebel der Umschaltung der Lage des Parkplatzes ("R" herauszuführen), wenn während des Druckes der Schaltfläche der Blockierung auf dem Hebel das Bremspedal nicht gedrückt sein wird.
Immer drücken Sie das Bremspedal vor dem Einschluss der Bewegung (in des einschl. Rückwärtsgangs) vom Parkplatz «Р« oder nejtrali «N» – wenn das Auto für die Verhinderung zufällig troganija während der Umschaltung bewegungsunfähig ist.
Für die normale Fahrt überzeugen sich, dass der Indikator "O/D OFF» nicht brennt, und danach stellen Sie den Hebel der Umschaltung in die Lage «D» (die Bewegung) fest. Der automatische Einschluss der niedrigeren Sendung in der Schachtel wird vom Druck auf das Pedal des Gaspedals erreicht. Je höher muss man als Geschwindigkeit des Autos, desto das Pedal grösser drücken damit sich solche Sendung eingereiht hat. Die übrigen Lagen des Hebels verwenden Sie laut gesagt niedriger.

"R" (Der Parkplatz)
In dieser Lage wird die Getriebe während des Parkplatzes oder des Starts des Motors gesperrt. Den Hebel übersetzen Sie auf "R" nur nach der vollen Unterbrechung des Autos.

«R» (Der Rückwärtsgang)
Verwenden Sie diese Lage für das Rückwärtsfahren aus dem Zustand der vollen Unterbrechung. Bis zum Einschluss des Rückwärtsgangs überzeugen sich, dass das Auto bewegungsunfähig ist.

«N» (nejtral)
Die Lage wird für den Start des Motors, saglochschego während der Bewegung verwendet. Wenn das Auto festgehalten-Bremse wird, kann man nejtral und bei der Arbeit des Motors im Leerlauf aufnehmen.

«2» («niedrig 2»)
Die Lage wird, zum Beispiel, verwendet, auf den steilen Aufstieg oder für das Bremsen vom Motor auf dem Abstieg hinaufsteigend.

«L» («Niedrig 1»)
Die Lage wird für die Versorgung maximal tjagowogo die Bemühungen, zum Beispiel, bei der Bewegung auf den sehr steilen Aufstieg, durch den tiefen Schnee und den Schmutz, sowie beim Bremsen vom Motor auf dem steilen Abstieg verwendet.

DIE ANMERKUNG
Wenn der Hebel in die Lage des niedrigeren Umfangs der Geschwindigkeiten bei der Geschwindigkeit der Bewegung festgestellt wird ist es maximal zugelassen für den gegebenen Umfang höher, wird die Umschaltung nicht geschehen, bis die Geschwindigkeit der Bewegung bis zur Vorgesehenen sinken wird.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Streng beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen, die Ihnen zulassen werden die Beschädigung der automatischen Getriebe zu vermeiden:
– Bis zur Anlage des Hebels auf "R" oder «R» überzeugen sich, dass das Auto bewegungsunfähig ist;
– Werden aus der Lage "R" oder «N» auf «R», «D», «2» oder "L nicht" Sie umgeschaltet, wenn die Wendungen des Motors als die Wendungen des Leerlaufs höher ist;
– Nicht "gasujte" beim Hebel, der in die Lage «R» bestimmt ist, «D», «2» oder «L», und die bewegungsunfähigen Vorderräder;
– Halten Sie das Auto auf der Neigung vom Motor nicht fest. Verwenden Sie die Bremsen.


«Die vorhergehende Seite
1.6.5. Der Start des Motors
Die nächste Seite»
1.6.7. Die Handgetriebe