Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
1.1. Die allgemeinen Angaben
1.2. Die Schlüssel, die Schlösser der Türen und die sich öffnenden Elemente der Karosserie
1.3. Die Verwaltungsorgane, die Kombination der Geräte und die Ausrüstung des Salons des Autos
1.4. Das System der Heizung und der Klimaregelung
1.5. Die Sitze und die Mittel der passiven Sicherheit
1.5.1. Die Regulierung der Vordersitze
1.5.2. Das Zusammenlegen des Rücksitzes
1.5.3. Die Armlehne (die zusätzliche Ausrüstung)
1.5.4. Der Diagonalno-pojasnoj Riemen
1.5.5. Die Anlage des Kindersitzes der Sicherheit bei der Hilfe diagonalno-pojasnogo des Riemens
1.5.6. Die Anlage des Sitzes bei der Hilfe nabedrennogo des Riemens
1.5.7. Die Anlage des Sitzes mit Hilfe der Grubenbauklammern ISO-FIX
1.5.8. Die Anlage des Kindersitzes mit Hilfe des oberen Riemens (der zusätzlichen Ausrüstung)
1.5.9. Die Einrichtung der vorläufigen Spannung der Sicherheitsgurte (die zusätzliche Ausrüstung)
1.5.10. Die Pneumokissen (die zusätzlichen Ausrüstungen)
1.5.11. Die Bedeutung des Symbols «AIR BAG» (die zusätzliche Ausrüstung)
1.6. Der Start des Motors, das Fahren und die Bedienung des Autos
1.7. Die Tabellen
2. Der Motor
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





1-5-8-ustanovka-detskogo-sidenya-pri-pomoshhi-verkhnego-remeshka-dopolnitelnoe-oborudovanie.html

1.5.8. Die Anlage des Kindersitzes mit Hilfe des oberen Riemens (der zusätzlichen Ausrüstung)

Die Abb. 1.152. Die obere Befestigung der Riemen


Einige Kindersitze der Sicherheit fordern die Anwendung der oberen Befestigung. Die Schlingen für die Befestigung des Riemens sind an den Stellen gelegen, die auf den Zeichnungen 1.152 vorgeführt sind. Die Anzahl der Grubenbauklammern hängt von der Komplettierung des Autos ab.
Stellen Sie den Kindersitz der Sicherheit auf folgende Weise fest: bei "chettschbeka" entfernen Sie schtorku des Gepäckraumes.

Die Abb. 1.153. Die Befestigung des Kindersitzes


Festigen Sie den Kindersitz auf dem Rücksitz in der gewöhnlichen Ordnung (der Abb. 1.153).
Bei "chettschbeka" entfernen Sie vor der Benutzung von der Klammern gummi- des Deckels, und nach der Benutzung geben Sie sie auf die Stellen zurück.
Stoßen Sie den Grubenbauriemen an die Klammer und spannen Sie es laut Anweisung den Hersteller des Mittels der Sicherheit (die Abb. 1.153). Verbinden Sie den Riemen mit der gehörigen Klammer, die gerade hinter dem Kindersitz gelegen ist; nicht zepljajte es für die Klammern der Befestigung des Gepäcks (wenn gibt es diese).
Sie festigen den oberen Riemen des Kindersitzes für die Klammern der Befestigung des Gepäcks (nicht wenn gibt es diese). Die falsche obere Vereinigung verringert die vorgesehene Effektivität des Mittels der Sicherheit für die Kinder.

Die Abb. 1.154. Die Leitung des oberen Riemens


Bei der Anlage des Kindersitzes führen Sie den oberen Riemen durch so, wie es auf der Zeichnung 1.154 vorgeführt ist.
Überzeugen sich, dass sich das Gepäck mit dem Riemen der oberen Befestigung des Kindersitzes nicht berührt.

«Die vorhergehende Seite
1.5.7. Die Anlage des Sitzes mit Hilfe der Grubenbauklammern ISO-FIX
Die nächste Seite»
1.5.9. Die Einrichtung der vorläufigen Spannung der Sicherheitsgurte (die zusätzliche Ausrüstung)