Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
1.1. Die allgemeinen Angaben
1.2. Die Schlüssel, die Schlösser der Türen und die sich öffnenden Elemente der Karosserie
1.3. Die Verwaltungsorgane, die Kombination der Geräte und die Ausrüstung des Salons des Autos
1.4. Das System der Heizung und der Klimaregelung
1.5. Die Sitze und die Mittel der passiven Sicherheit
1.5.1. Die Regulierung der Vordersitze
1.5.2. Das Zusammenlegen des Rücksitzes
1.5.3. Die Armlehne (die zusätzliche Ausrüstung)
1.5.4. Der Diagonalno-pojasnoj Riemen
1.5.5. Die Anlage des Kindersitzes der Sicherheit bei der Hilfe diagonalno-pojasnogo des Riemens
1.5.6. Die Anlage des Sitzes bei der Hilfe nabedrennogo des Riemens
1.5.7. Die Anlage des Sitzes mit Hilfe der Grubenbauklammern ISO-FIX
1.5.8. Die Anlage des Kindersitzes mit Hilfe des oberen Riemens (der zusätzlichen Ausrüstung)
1.5.9. Die Einrichtung der vorläufigen Spannung der Sicherheitsgurte (die zusätzliche Ausrüstung)
1.5.10. Die Pneumokissen (die zusätzlichen Ausrüstungen)
1.5.11. Die Bedeutung des Symbols «AIR BAG» (die zusätzliche Ausrüstung)
1.6. Der Start des Motors, das Fahren und die Bedienung des Autos
1.7. Die Tabellen
2. Der Motor
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



a123eebd





1-5-7-ustanovka-sidenya-pri-pomoshhi-krepezhnykh-skob-iso-fix.html

1.5.7. Die Anlage des Sitzes mit Hilfe der Grubenbauklammern ISO-FIX

Die Abb. 1.147. Die Grubenbauklammern ISO-FIX



Die äussersten Stellen des Rücksitzes des Autos sind von den Grubenbauklammern für die Befestigung der Kindersitze mit den Ergreifungen eines bestimmten Typs ausgestattet. Die Klammern sind zwischen der Gründung des Rückens und dem hinteren Rand des Kissens des Sitzes verborgen.
Stellen Sie den Kindersitz ISO-FIX nach der Instruktion des Produzenten fest., Nachdem Sie sich überzeugt haben, dass die Ergreifungen des Kindersitzes festgelegt wurden, versuchen Sie, den Sitz in verschiedenen Richtungen, besonders vorwärts zuzuschieben, um sich in der Zuverlässigkeit der Fixierung zu überzeugen.

Die Abb. 1.148. Die Befestigung des Sitzes ober remeschkowym von der Befestigung


Wenn das Auto ober remeschkowym von der Befestigung ausgestattet ist, festigen Sie den Kindersitz vom oberen Riemen laut Anweisung den Produzenten (die Abb. 1.148) unbedingt.

Die allgemeinen Hinweise nach der Anlage
Bei der Möglichkeit neigen Sie den Rücken des Sitzes rückwärts für die Erleichterung der Anlage.

Die Abb. 1.149. Die Richtung der Ergreifungen


Stellen Sie den Kindersitz auf dem Rücksitz fest, die Ergreifungen im Schlitz des Kissens des Sitzes oder in die Öffnung in der Gründung des Rückens (der Abb. 1.149) richtend.
Vorsichtig führen Sie von den Händen die Enden der Ergreifungen in die Klammern ein. Seien Sie vorsichtig, klemmen Sie die Finger nicht ein.

Die Abb. 1.150. Die Einleitung der Ergreifungen in die Klammern


Überzeugen sich, dass die Enden der Ergreifungen mit den Klammern halb zusammengehakt wurden. Es kann man von den Fingern (der Abb. 1.150) fühlen.

Die Abb. 1.151. Die Prüfung der Ergreifungen



Übernehmen Sie den Vorderteil des Kindersitzes und, mit der Kraft auf ihn drückend, legen Sie die Vereinigung sicher fest. Überzeugen sich in der Zuverlässigkeit der Fixierung, den Kindersitz in allen Richtungen, besonders vorwärts bewegend.
Wenn der Rücken des Sitzes abgeführt war, geben Sie sie in die normale Lage zurück.
Festigen Sie den oberen Riemen (die zusätzliche Ausrüstung).

«Die vorhergehende Seite
1.5.6. Die Anlage des Sitzes bei der Hilfe nabedrennogo des Riemens
Die nächste Seite»
1.5.8. Die Anlage des Kindersitzes mit Hilfe des oberen Riemens (der zusätzlichen Ausrüstung)