Suzuki Liana ab 2002
1. Der Betrieb und die technische Wartung des Autos
1.1. Die allgemeinen Angaben
1.2. Die Schlüssel, die Schlösser der Türen und die sich öffnenden Elemente der Karosserie
1.3. Die Verwaltungsorgane, die Kombination der Geräte und die Ausrüstung des Salons des Autos
1.3.1. Die präventiven und Kontrolllampen
1.3.2. Das Tachometer/odometr / Zähler des ganztägigen Laufes
1.3.3. Der Regler der Helligkeit des Leuchtens der Geräte
1.3.4. Das Tachometer
1.3.5. Das Register des Vorrates des Brennstoffes
1.3.6. Der Temperaturanzeiger / Indikator pererewa des Motors (der zusätzlichen Ausrüstung)
1.3.7. Der Einschalter der Alarmanlage
1.3.8. Der Einschalter der Beheizung der Heckscheibe (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.9. Der Korrektor der Lage der Scheinwerfer (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.10. Der Einschalter der Beheizung der Spiegel (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.11. Der Einschalter protiwotumannogo des Lichtes (der zusätzlichen Ausrüstung)
1.3.12. Das Datendisplay
1.3.13. Die Veränderung der Helligkeit des Datendisplays
1.3.14. Der Umschalter des Lichtes und der Fahrtrichtungsanzeiger
1.3.15. Der Umschalter des Reinigers und omywatelja der Windschutzscheibe
1.3.16. Der Umschalter des Reinigers und omywatelja der Heckscheibe (der zusätzlichen Ausrüstung)
1.3.17. Der Hebel der Blockierung der regulierten Steuerspalte (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.18. Die Steuereinheit vom Audiosystem auf dem Steuerrad
1.3.19. Das lautliche Signal
1.3.20. Die Spiegel
1.3.21. Prikuriwatel und der Aschenbecher (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.22. Protiwossolnetschnyi der Schirm
1.3.23. Der Schalter der Beleuchtung des Salons
1.3.24. Das Heizgerät des Vordersitzes (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.25. Die Steckdose für die Hilfsgeräte (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.26. Die Geländerstangen (die zusätzlichen Ausrüstungen)
1.3.27. Die Haken für die Kleidung (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.28. Das Futteral für die Punkte
1.3.29. Der Untersatz und die Schatulle (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.30. Der kleine Klapptisch (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.31. Die Tasche auf dem Rücken des Vordersitzes (der zusätzlichen Ausrüstung)
1.3.32. Der Kasten unter dem Vordersitz (der zusätzlichen Ausrüstung)
1.3.33. Der Deckel des Gepäckraumes (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.34. Die Beleuchtung des Gepäckraumes ("chettschbek")
1.3.35. Die Beleuchtung des Gepäckraumes ("die Limousine")
1.3.36. Die Netze für die Bögen des oberen Gepäckraumes (die zusätzliche Ausrüstung)
1.3.37. Die Antenne (die zusätzliche Ausrüstung)
1.4. Das System der Heizung und der Klimaregelung
1.5. Die Sitze und die Mittel der passiven Sicherheit
1.6. Der Start des Motors, das Fahren und die Bedienung des Autos
1.7. Die Tabellen
2. Der Motor
3. Die Transmission
4. Der Fahrteil
5. Der Steuermechanismus
6. Das Bremssystem
7. Die elektrische Bordausrüstung
8. Die Karosserie
9. Die Schemen der elektrischen Ausrüstung
 



Информация по сайту hydraruzxpnew4af.onion,cab
a123eebd





1-3-14-pereklyuchatel-sveta-i-ukazatelejj-povorota.html

1.3.14. Der Umschalter des Lichtes und der Fahrtrichtungsanzeiger

Die Abb. 1.53. Die Umschaltern des Lichtes (die Typen Und und)


Es gibt zwei Typen der Umschaltern. Der Typ Und hat den Schalter des hinteren protiwotumanno. Lichtes nicht, der Typ In hat (die Abb. 1.53).

Die Verwaltung vom Licht

Die Abb. 1.54. Der Steuerschaltkreis das Licht (die Typen Und und)


Für den Einschluss oder die Ausschaltung des Lichtes drehen Sie den Griff ausgangs des Hebels (der Abb. 1.54) um. Sie hat drei Lagen: «OFF» 1 – ist das Licht ausgeschaltet; durchschnittlich ist die Lage 2 das Ladelicht, die Beleuchtung des Nummernschildes und der Geräte, aber nicht die Scheinwerfer eingeschaltet; die Scheinwerfer werden in der dritten Lage 3 ergänzt.

Die Abb. 1.55. Die Regimes der Umschaltung des nahen und entfernten Lichtes


Nachdem die Scheinwerfer aufgenommen sind, wird das nahe/entfernte Licht von der Umstellung des Hebels entsprechend zu sich oder von sich (die Abb. 1.55) umgeschaltet. Bei dem Einschluss des entfernten Lichtes auf dem Paneel flammt der entsprechende Indikator auf. Für den kurzzeitigen Einschluss des entfernten Lichtes schlürfen Sie den Hebel auf sich bis zum äußersten und entlassen Sie.

Die automatische Ausschaltung des Tageslichtes der Scheinwerfer (die zusätzliche Ausrüstung)
Beim Start des Motors wird die äusserliche Beleuchtung automatisch ausgeschaltet. Das System arbeitet nicht, wenn der Griff der Verwaltung des Lichtes nicht auf «OFF» umgedreht ist.

Das System der Erinnerung an das aufgenommene Licht (die zusätzliche Ausrüstung)
Das lautliche Signal erinnert, dass man das Licht ausschalten muss, das aufgenommene, nachdem den Schlüssel blieb war aus dem Zündschloß herausgenommen und die Fahrtür wird geöffnet sein.

Der Schalter hinter protiwotumannogo des Lichtes (der zusätzlichen Ausrüstung)

Die Abb. 1.56. Die Regimes der Umschaltung des Schalters hinter protiwotumannogo des Lichtes


Für den Einschluss des Lichtes drehen Sie – nur beim Umschalter ausgangs des Hebels in der 3. Lage – kolzeobrasnyj den Schalter gegen den Uhrzeigersinn, wie gezeigt in der Zeichnung 1.56 um. Bei dem Einschluss hinter protiwotumannogo des Lichtes auf dem Paneel der Geräte flammt der entsprechende Indikator auf.

DIE ANMERKUNG
Wenn der allgemeine Umschalter des Lichtes auf «OFF» gestellt wird, wird protiwotumannyj das Licht automatisch ausgeschaltet.

Die Signale der Wendung

Die Abb. 1.57. Die Regimes der Umschaltung der Signale der Wendung


Beim Zündschlüssel in der Lage «ON» übersetzen Sie den Hebel in die obere oder untere Lage, entsprechend die rechten oder linken Signale der Wendung (die Abb. 1.57) aufnehmend.

Die normale Abgabe des Signals der Wendung
Übersetzen Sie den Hebel bis zum äußersten nach oben oder nach unten, wünschend, entsprechend über die rechte oder linke Wendung mitzuteilen. Nach der Wendung wird der Hebel auch die Abgabe des Signals automatisch herumkippen wird aufhören.

Das Signal der Wendung beim Wechsel des Streifens der Bewegung

Die Abb. 1.58. Das Signal der Wendung beim Wechsel des Streifens der Bewegung


Beim Wechsel des Streifens der Bewegung oder der sanften Wendung dreht sich das Steuerrad so, damit das Signal der Wendung (die Abb. 1.58 ausgeschaltet wurde) nicht um. Dann kann man nicht den Hebel bis zum äußersten nachschicken, und, nur kaum, damit zu schieben die Abgabe des Signals angefangen hat, und von seinem Finger festzuhalten. Nach otpuskanija wird der Hebel in die Ausgangslage zurückkehren.

«Die vorhergehende Seite
1.3.13. Die Veränderung der Helligkeit des Datendisplays
Die nächste Seite»
1.3.15. Der Umschalter des Reinigers und omywatelja der Windschutzscheibe